Jetzt Live
Startseite Salzburger Festspiele
Salzburger Festspiele

Osterfestspiele Salzburg: Kartenverkauf und Einnahmen gestiegen

Die Osterfestspiele Salzburg haben zum Abschluss der Ära der Berliner Philharmoniker eine positive Bilanz gezogen. Die Einnahmen aus dem Kartenverkauf für Oper, Orchester- und Chorkonzerte stiegen in diesem Jahr um 14,6 Prozent, wie die Festspiele mitteilten.

Die Sitzplatzauslastung im Großen Festspielhaus habe sich auf 88 Prozent verbessert (2011: 81 Prozent). 16.000 Karten wurden verkauft, einschließlich Jugendprojekt und der Reihe "Kontrapunkte". Am Montag waren die 46. Osterfestspiele Salzburg mit der zweiten Aufführung von "Carmen" unter der musikalischen Leitung von Simon Rattle zu Ende gegangen.

Ära der Berliner Philharmoniker zu Ende

Damit endete sowohl eine 45-jährige Ära, in der die Berliner Philharmoniker das Orchester der Osterfestspiele waren, als auch die zehnjährige künstlerische Leitung durch Rattle. 2013 übernimmt Christian Thielemann die Leitung, als Orchester spielt die Sächsische Staatskapelle Dresden. Auftakt ist am 23. März mit einer neuen Inszenierung von Richard Wagners Oper "Parsifal". (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 01:32 auf https://www.salzburg24.at/themen/salzburger-festspiele/osterfestspiele-salzburg-kartenverkauf-und-einnahmen-gestiegen-59330440

Kommentare

Mehr zum Thema