Jetzt Live
Startseite Weihnachten
Weihnachten

Partnerwahl in der Weihnachtszeit häufig überstürzt

Laut der Studie von eDarling sind Singles in der Weihnachtszeit bei der Partnerwahl weniger kritisch. Bilderbox/Symbolbild
Laut der Studie von eDarling sind Singles in der Weihnachtszeit bei der Partnerwahl weniger kritisch.

Laut einer aktuellen eDarling-Umfrage gehen Männer und Frauen in der Weihnachtszeit mehr Kompromisse ein, wenn es um die Wahl des Traumpartners geht. Wir haben zehn Tipps für schöne Weihnachtsfeiertage als Single.

Alle Jahre wieder ist zum Fest der Liebe niemand gern allein. Die Sehnsucht nach Zweisamkeit hat einen großen Einfluss auf die Partnersuche. Wie Sie jedoch die Weihnachtszeit auch ohne Partner angenehm verbringen können, erfahren Sie hier.

Singles bei Partnerwahl weniger kritisch

Besonders beachtlich: In der Weihnachtszeit sind Singles bei der Partnerwahl weniger kritisch. So gab jeder dritte Singlemann und jede vierte Singlefrau an, während der Feiertage mehr Kompromisse bei der Partnerwahl einzugehen.

Genügend Zeit zum Kennenlernen

Psychologin Wiebke Neberich kommentiert dazu: „Weihnachten, das Fest der Liebe und der Familie, rückt den Wunsch nach einer festen Partnerschaft stärker ins Bewusstsein der Singles. Es ist jedoch ratsam, sich genügend Zeit zum Kennenlernen zu nehmen, anstatt sich von der romantischen Weihnachtsstimmung beeinflussen zu lassen und sich vorschnell festzulegen. Fokussieren Sie lieber Ihre persönlichen Strategien, mit denen die Feiertage auch ohne Partner richtig schön werden können.“

Zehn Tipps, um die Weihnachtstage auch alleine zu genießen

  1. Den Stier bei den Hörnern packen: Plane die Feiertage im Voraus, anstatt sie auf sich zukommen zu lassen!
  2. Beschenke Dich selbst: Was wünscht Du Dir schon lange und hast du es bisher nie in Betracht gezogen, Dir diesen Wunsch zu erfüllen?
  3. Bedanke Dich bei Menschen, die Dir wichtig sind: Welcher Mensch liegt Dir besonders am Herzen? Vielleicht noch wichtiger: Welchem Menschen bist Du momentan ganz besonders dankbar?
  4. Singleglück: Finde drei gute Gründe, warum es für Dich persönlich vorteilhaft ist, dieses Weihnachtsfest ohne Partner zu feiern. Vielleicht kommst Du dadurch endlich einmal dazu, alle Folgen deiner Lieblingsserie am Stück zu schauen oder in Ruhe ein tolles Buch zu lesen?
  5. Überlegen Dir, was du wirklich willst: Fokussiere deine eigenen, ganz persönlichen Wünsche und Vorstellungen. Frage dich immer zuerst, was Du selbst wirklich willst.
  6. Verwöhnrituale zum Fest: Überlege Dir für die Feiertage dein ganz persönliches Verwöhnritual. Manchmal reichen schon Kleinigkeiten wie ein entspannendes Bad oder ein leckeres Dessert.
  7. Steuer deine Gedanken: Anstatt Trübsal zu blasen und sich in den eigenen vier Wänden zu verkriechen, überlege Dir etwas Positives, das Du über die Feiertage angehen kannst.
  8. Hol das Beste aus dir heraus: Was würdest Du gerne an Dir selbst verändern? Stell Dir ganz genau vor, wie Du in deiner idealen Version aussiehst oder wie Du dich verhältst.
  9. Gehen Sie auf Abstand zu Personen, die Dir nicht gut tun: Möchtest du die Weihnachtstage wirklich mit Personen verbringen, in deren Anwesenheit du dich regelmäßig unwohl fühlst?
  10. Überlege Dir dein eigenes Weihnachtsritual: Anstatt die Weihnachtstage zu ‚überstehen‘, kannst Du die Zeit genauso gut selbst gestalten. Nutze dabei vor allem die Vorteile des Singleseins: Die Unabhängigkeit

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 09:55 auf https://www.salzburg24.at/themen/weihnachten/partnerwahl-in-der-weihnachtszeit-haeufig-ueberstuerzt-46201804

Kommentare

Mehr zum Thema