Jetzt Live
Startseite Österreich
Meinungscheck

Wirbel um Kogler-Foto nachvollziehbar?

Werner Kogler APA/ROLAND SCHLAGER
Ein Schnappschuss von Werner Kogler beschäftigt die sozialen Medien (Archivbild).

Groß war das Echo in den sozialen Medien auf das Foto, das Grünen-Chef Werner Kogler bei McDonald’s zeigt. Das Bild hatte Ex-BZÖ-Politiker Gerald Grosz über Instagram verbreitet, der Urheber und das Datum der Aufnahme sind nicht bekannt. Könnt ihr die Aufregung über das Foto nachvollziehen? Stimmt ab im Meinungscheck!

„Wenn keiner zusieht, macht er es anders. Er geht zu McDo“, formulierte Grosz einen zynischen Text zum Bild. Das Bild von Österreichs Vizekanzler hat in den sozialen Netzen die Wogen hochgehen lassen.

Aus rechtlicher Sicht handelt es sich hier um ein komplexeres Thema, wie der Salzburger Jurist Walter Berka im S24-Gespräch erklärt. So seien prominente Politiker wie Kogler Personen des öffentlichen Lebens, zu denen es ein gesteigertes Informationsinteresse gebe. Dennoch könnte eine Verletzung des Rechtes am eigenen Bild handeln. „Das setzt voraus, dass es sich um ein Foto eines Menschen handelt, dessen berechtigte Interessen verletzt werden.“ In der Causa Kogler will der Medienexperte von keiner Rechtsverletzung sprechen: „Die bloße Abbildung eines Menschen bei einem Lokalbesuch, die nicht in irgendeiner Form herabwürdigend oder beeinträchtigend wirkt, scheint mir keine Verletzung des Rechts am eigenen Bild zu sein.“

 
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.01.2020 um 01:38 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/meinungscheck-wirbel-um-kogler-foto-bei-mcdonald-s-nachvollziehbar-81990142

Kommentare

Mehr zum Thema