Jetzt Live
Startseite Österreich
Tank aufgeschlitzt

Auto prallt in St. Pölten gegen Zug

Lenker erleidet leichte Verletzungen

Nur leichte Verletzungen hat am Samstag in St. Pölten (NÖ) ein Autolenker erlitten, dessen Pkw bei einem unbeschrankten Bahnübergang gegen einen Zug der Leobersdorfer Bahn prallte. Nach Angaben der Feuerwehr dürfte er nur einige Prellungen erlitten haben.

Der Dieseltank des Triebwagens wurde durch den Aufprall aufgeschlitzt, die Feuerwehr benötigte ein 300-Liter-Auffangbecken. Aus dem Unfallfahrzeug wurde der komplette Motorblock herausgerissen. Während der Bergungsarbeiten musste die komplette Bahnstrecke mehrere Stunden gesperrt werden.

Die Unfallursache ist noch unklar.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 10:13 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/st-poelten-auto-kracht-gegen-zug-90963313

Kommentare

Mehr zum Thema