Jetzt Live
Startseite Pongau
Crash in den Morgenstunden

Auto kracht in Bischofshofen gegen abgestellte Busse

Zwei Verletzte und hoher Sachschaden

Ein schwerer Verkehrsunfall auf der B159 in Bischofshofen (Pongau) hat heuten in den frühen Morgenstunden zwei Verletzte gefordert. Ein 23-jähriger Pkw-Lenker ist mit seinem Auto gegen zwei am Parkplatz abgestellte Busse geknallt.

Bischofshofen

In den frühen Morgenstunden, kurz vor 5 Uhr, ereignete auf der B159 beim Bahnhof in Bischofshofen, ein Verkehrsunfall, bei dem ein 23-jähriger Pkw-Lenker und dessen 23-jähriger Beifahrer Verletzungen unbestimmten Grades erlitten. Der 23-jährige Pongauer prallte mit seinem Pkw gegen zwei am Busparkplatz abgestellten Busse, berichtet die Polizei. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar.

Zwei Verletzte und massiv beschädigte Fahrzeuge

Nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes wurden die beiden Verletzten in das Krankenhaus Schwarzach eingeliefert. Der Pkw sowie ein Bus wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Alkotest verlief negativ.

Feuerwehr Bischofshofen räumt auf

Die Freiwillige Feuerwehr Bischofshofen führte die Aufräumarbeiten durch und band die ausgetretenen Betriebsstoffe. Da es sich um einen Bus mit Erdgas-Antrieb (CNG) handelte und durch den Unfall eine nicht unerhebliche Beschädigung am Motor verursacht wurde, blieb ein Teil der Feuerwehrmannschaft bei der Bergung des Fahrzeuges durch ein Spezialunternehmen vor Ort. Um 7 Uhr konnte der Einsatz für die Feuerwehr, die mit 18 Kräften vor Ort war, beendet werden, heißt es auf der FF-Homepage.

Um 4:47 Uhr wurde die Feuerwehr Bischofshofen von der LAWZ Salzburg zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf die...

Gepostet von Feuerwehr Bischofshofen am Freitag, 5. November 2021
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 05.12.2021 um 06:57 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/bischofshofen-auto-knallt-gegen-abgestellte-busse-112009705

Kommentare

Mehr zum Thema