Jetzt Live
Startseite Tennengau
Hallein

Zwei Verletzte nach Streit in Nachtlokal

Unbenannt.JPG Bilderbox
Die Polizei nahm den 20-Jährigen an Ort und Stelle fest.

In einem Nachtlokal in Hallein (Tennengau) sind am Dienstag mehrere Gäste aneinandergeraten. Dabei wurde eine 19-Jährige verletzt. Der Täter ging dann später auch auf die Polizisten los.

Zu der Auseinandersetzung ist es in der Nacht auf Dienstag gegen 3.30 Uhr in einem Lokal in Hallein gekommen. Wie die Polizei berichtet, soll ein 20-jähriger Asylwerber aus Somalia eine 19-jährige Tennengauerin mit einem Faustschlag am Kopf verletzt haben.

Polizistin bei Festnahme verletzt

Die alarmierten Polizisten versuchten den jungen Mann festzunehmen. Dieser wehrte sich aber derart heftig, dass bei der Festnahme eine Polizistin am Finger verletzt wurde, teilt die Polizei Dienstagnachmittag in einer Aussendung mit.

Verletzte im UKH Salzburg behandelt

Die Tennengauerin und die Polizeibeamtin wurden in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht und dort ambulant behandelt.

Die Staatsanwaltschaft Salzburg ordnete die Einlieferung des Somaliers in die Justizanstalt Salzburg an. Der Mann wird wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt, absichtlich schwerer Körperverletzung und Körperverletzung angezeigt.

Aufgerufen am 21.05.2019 um 01:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/hallein-zwei-verletzte-nach-streit-in-nachtlokal-63060013

Kommentare

Mehr zum Thema