Jetzt Live
Startseite Flachgau
Neumarkt am Wallersee

Bauernhof wird Raub der Flammen

Alarmstufe 3 ausgelöst

Zu einem Großbrand ist es am späten Samstagabend in der Neumarkter Ortschaft Pfongau (Flachgau) gekommen. Ein Bauernhof stand in Flammen, 150 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Der Dachstuhl brannte komplett nieder.

Neumarkt am Wallersee

Gegen 22.45 Uhr wurden die Feuerwehren alarmiert, berichtet der Ortsfeuerwehrkommandant von Neumarkt am Wallersee, Herbert Maderegger, auf S24-Nachfrage. Der Bauernhof stand in Flammen, es entwickelte sich rasch ein Vollbrand.

Pfongau: 150 Einsatzkräfte bekämpfen Brand

Die Feuerwehren Neumarkt am Wallersee, Straßwalchen, Köstendorf und Eugendorf rückten mit insgesamt 150 Einsatzkräfte aus, gegen 3.30 Uhr waren die Flammen gelöscht. Der Dachstuhl war nicht mehr zu retten, das danebenstehende Wohnhaus wurde ebenfalls beschädigt. „Das Übergreifen der Flammen auf ein zweites Wohnhaus konnten wir verhindern“, berichtet Maderegger.

Personen oder Tiere kamen keine zu schaden. Im Wirtschaftsgebäude befanden sich ein paar Ferkeln. "Diese haben wir zuerst noch drinnen gelassen und mit Sauerstoff versorgt und später dann ins Freie gebracht", sagte Maderegger. Als eine Schwierigkeit beim Einsatz nannte Maderegger viele Schaulustige, die den Einsatz behindert hätten: "In einem Nebengebäude des Hofes wurde eine Hochzeit gefeiert und somit waren viele Leute unmittelbar am Einsatzort."

Brandursache vorerst unklar

Sonntagmittag mussten noch Heuballen aus dem abgebrannten Wirtschaftsgebäude gebracht und einzelne Glutnester bekämpft werden, ehe "Brand aus" gegeben werden konnte. Die Höhe des Schadens und die Brandursache waren vorerst unklar. Brandermittler des Landeskriminalamtes waren im Einsatz.

(Quelle: SALZBURG24/APA)

Aufgerufen am 28.11.2021 um 06:10 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/neumarkt-am-wallersee-bauernhof-in-flammen-77611906

Kommentare

Mehr zum Thema