Jetzt Live
Startseite Flachgau
Große Trockenheit

Kleingärtner verhindern Waldbrand in Nußdorf

Männer bekämpfen Flammen mit Gartenschläuchen

Zwei Kleingärtner bemerkten Samstagnachmittag in Pabing in der Gemeinde Nußdorf am Haunsberg (Flachgau), dass ein Bereich des angrenzenden Waldes in Flammen stand.

Nachdem die Beiden die Feuerwehr alarmierten, griffen sie selbst mit Gartenschläuchen ein und versuchten, die Flammen in Schach zu halten. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Nußdorf und des Löschzuges Pinzwang schlugen die Flammen bereits bis zu vier Meter hoch.

Waldbrand in Nußdorf verhindert

Der Brand konnte durch die Vorarbeit der beiden Kleingärtner nach etwa 30 Minuten gelöscht werden. "Zum Glück konnten die Beiden mit ihren Gartenschläuchen den Brand in Schach halten, sonst hätten wir auf Grund der Trockenheit und der vielen Fichten einen massiven Waldbrand gehabt", gab Ortsfeuerwehrkommandant Stefan Miklis gegenüber der Fotoagentur FMT-Pictures an. 

Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 30.05.2020 um 01:01 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/zwei-kleingaertner-verhindern-waldbrand-in-nussdorf-86721943

Kommentare

Mehr zum Thema