Jetzt Live
Startseite Salzburg
Tierfreundin schlägt Alarm

Weihnachtswunder für ausgebüxte Kuh

Gut Aiderbichl rettet "Lieni" vor dem Schlachthof

Die Tierretter von Gut Aiderbichl sind auch am 24. Dezember 2020 im Einsatz. Heute um 11.15 Uhr läutete auf Gut Aiderbichl das Telefon: Eine Dame schilderte, dass sie auf einer Wiese eine junge Kuh entdeckt hat, die offensichtlich vor dem Schlachter geflohen ist.

Henndorf am Wallersee

Die Tierfreundin entschied, bei der jungen Kuh zu bleiben, bis dem Tier geholfen werden kann. Gut Aiderbichl-Geschäftsführer Dieter Ehrengruber und sein Team entschieden sofort, das Tier zu retten und auf den Gnadenhof  nach Henndorf am Wallersee (Flachgau) zu bringen.

Besitzer suchte ausgebüxte Kuh

Nach intensiver Recherche konnte der Besitzer des Tieres ausfindig gemacht und mit ihm vereinbart werden, dass ihm das Tier abgekauft wird. Keine Sekunde zu früh, denn der Besitzer war bereits auf der Suche nach dem entlaufenen Tier: Er wollte es einfangen und anschließend zum Schlachthof bringen, berichte Gut Aiderbichl in einer Aussendung an die Medien.

Tierretterin schließt "Lieni" ins Herz

Die Tierretterin hatte das verängstigte Tier sofort ins Herz geschlossen und kaufte dem Besitzer die Kuh noch vor Ort ab. Mittlerweile waren auch die Tierretter von Gut Aiderbichl bereits vor Ort und brachten die junge Kuh nach Gut Aiderbichl Kilb, wo sich „Lieni“ von dem Schock erholen und ohne Angst auf den Wiesen weiden kann. „Es war für uns überhaupt keine Frage, dem Tier zu helfen. Für „Lieni“ ist das ein echtes Weihnachtswunder“, so Dieter Ehrengruber.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.01.2021 um 11:53 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/gut-aiderbichl-rettet-lieni-vor-dem-schlachthof-97441801

Kommentare

Mehr zum Thema