Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Bergrettung trauert um Hias Gruber

Hias Gruber, Altlandesleiter der Salzburger Bergrettung verstarb am Samstagabend.

„Voller Trauer haben wir vom Tod unseres Altlandesleiter Mathias Gruber erfahren müssen“, so Landesleiter Estolf Müller. Nach einem plötzlichen, kurzen und schweren Kampf verstarb Hias leider gestern Abend um 21 Uhr.

Hias Gruber war immer noch als Bergretter aktiv

„Unser Altlandesleiter Hias Gruber war, nachdem er 2007 alle Funktionen zurückgelegt hat, immer noch aktiver Bergretter in Strobl", verweist Landesleiter Estolf Müller auf die unermüdliche Einsatzbereitschaft des Altlandesleiters Gruber. „Hias war mehr als 15 Jahre Landesleiter der Bergrettung Salzburg. Unter seiner Führung wurden weitreichende strukturelle Reformen und eine - auch außerhalb der Bergrettung stark gewürdigte - organisatorische Modernisierung durchgeführt. Sein persönliches Charisma, sein grundsätzlicher Humanismus, seine bewundernswerte Geduld sowie Toleranz bei gleichzeitiger Führungsstärke sind legendär". Matthias Gruber wurde am 12. Februar 1941 in Hüttschlag geboren. Er war seit 1965 mit Elfriede verheiratet und Vater von zwei Kindern. Er besuchte die Volksschule Hüttschlag ("Maurachschule") und arbeitete am Hof des Vaters und des Großvaters. 1962 kam er zur Gendarmerie, wo er ab 1968 die alpine Ausbildung begann: Vom Gendarmeriealpinist über Gendarmeriehochalpinist bis zu Gendarmeriebergführer und Flugretter (1976).

Zahlreiche Auszeichnungen für Hias Gruber

Gruber erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen: Verdienstmedaille des Landes Salzburg (1977), Goldene Medaille am Roten Bande für Verdienste um die Republik Österreich (Lebensrettungsmedaille/1979 und 1987), Medaille des Landes Salzburg (Katastrophenmedaille/1982), Auszeichnung Alpenverein "Grünes Kreuz" (1991), Bergführerabzeichen in Gold (1992), Ehrenbecher der Gemeinde Strobl (1998) und Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich (2001). Gruber war seit 1975 aktiver Bergretter und Mitglied der Ortsstelle Strobl. Von 1978 bis 1984 war Gruber Bezirksleiter Flachgau und von 1984 bis 1995 Landesleiter-Stellvertreter.  Landeshauptfrau Gabi Burgstaller zeichnete Gruber 2007 mit dem goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Salzburg aus.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 03:33 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/bergrettung-trauert-um-hias-gruber-59325565

Kommentare

Mehr zum Thema