Jetzt Live
Startseite Stadt
Nach 38 Jahren

Schreibwaren-Geschäft in Kapitelgasse schließt

Inhaberin von "Alles Rund ums Schreiben" geht in Ruhestand

38 Jahre lang führte die Salzburgerin Herlinde Neusüß das Geschäft "Alles rund ums Schreiben" in der Kapitelgasse im Herzen der Salzburger Altstadt. Am heutigen Freitag endet diese Ära. Warum sie sich zu diesem Schritt entschied und welche Rolle die Corona-Krise dabei spielte, hat uns die 76-Jährige bei einem Besuch vor Ort erklärt.

Salzburg

Hefte, Stifte, Geschenkpapier und allen voran Grußkarten – all das fand man in dem Schreibwarengeschäft im Salzburger Kaiviertel. Fast vier Jahrzehnte lang bediente Neusüß Salzburger Stammkunden, Touristen und Studenten der nahegelegenen Uni-Fakultäten. Und besonders zu Weihnachten und zu Ostern hatte sie mit dem Verkauf von Deko-Materialien alle Hände voll zu tun.

Neusüß eröffnet Schreibwarengeschäft im Jahr 1982

Eröffnet hat Neusüß das Geschäft im Jahr 1982. Dazu entschieden hat sie sich nach einem familiären Notfall. Die Salzburgerin legte Wert darauf, ihre Kinder im Geschäft mit dabei haben zu können. "Das war mir wichtig, denn hätte ich in irgendeiner Firma gearbeitet, wäre das nicht möglich gewesen", so die Geschäftsinhaberin.

Corona-Krise sorgt für Umdenken in der Kapitelgasse

Wie andere Geschäfte auch musste Neusüß während der Corona-Akutphase bis Mitte Mai ihr Geschäft schließen. Das sorgte für ein Umdenken bei der Salzburgerin: "Ich habe mich gefragt, was passiert, wenn nun noch eine zweite Welle kommt, oder wenn es mich selbst erwischt. Ich will nicht, dass dann meine Söhne die ganze Arbeit haben. Und so habe ich mich dazu entschieden, zu schließen." Ihre Söhne führen das Geschäft übrigens nicht weiter, weshalb nun ein neuer Mieter für die Ladenfläche in der Kapitelgasse gesucht wird.

Salzburgerin geht mit Dankbarkeit in den Ruhestand

Die Corona-Krise nennt sie nicht als Grund, wohl aber als richtigen Zeitpunkt dafür, das eigene Geschäft zu schließen. "Ich habe mir gedacht, irgendwann muss der Punkt kommen, dass ich aufhöre. Ich habe einfach nicht loslassen können", so die 76-Jährige. Mit Rabatten lockte sie in der letzten Woche nun nochmals Stammkunden und Wegbegleiter. "Ich möchte mich bei allen Kunden bedanken, die mir die ganzen Jahre über die Treue gehalten haben", verabschiedet sich Herlinde Neusüß in ihren wohlverdienten Ruhestand. 

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 12.07.2020 um 02:28 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/schreibwaren-geschaeft-in-kapitelgasse-schliesst-nach-38-jahren-89349025

Kommentare

Mehr zum Thema