Jetzt Live
Startseite Sportmix
Dank Superfinish

Alisa Buchinger erkämpft Bronze in Paris

Salzburger Karate-Ass holt Platz drei

Alisa Buchinger Martin Kremser/Karate Austria
Alisa Buchinger jubelt über Rang drei in Paris.

Die ehemalige Salzburger Karate-Weltmeisterin Alisa Buchinger hat am Sonntag beim Premier-League-Event in Paris in der Klasse bis 68 kg Platz drei erreicht. Die 27-Jährige schlug die Kanadierin Melissa Bratic im Kampf um Bronze mit 5:2 und holte dabei in den letzten 37 Sekunden einen 0:2-Rückstand auf.

„Ich bin überglücklich. Diese Medaille ist eine Befreiung“, strahlte die Weltmeisterin von 2016, deren wichtigster Wettkampf ebenso in Paris steigen wird – die Olympia-Qualifikation von 8. bis 10. Mai. Bronze bedeuten 570 Olympiapunkte und viel Selbstvertrauen für Buchinger, die ihre erste Medaille seit sechs Monaten – Bronze in Tokio – feiern konnte.

Buchinger holt wertvolle Medaille

„Das war großartig. Alisa weiß nun endlich, dass ihre lupenreinen Techniken von den Kampfrichtern auch wirklich gewertet werden. Eine Reputation und ein ganz wichtiger Erfolg für sie, aber auch ein Kick für das gesamte Team. Wir taten uns in Paris immer schwer – nun haben wir diese wertvolle Medaille“, analysierte Karate-Austria-Generalsekretär Ewald Roth freudig.

(Quelle: APA/SALZBURG24)

Aufgerufen am 14.07.2020 um 04:54 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportmix/alisa-buchinger-erkaempft-bronze-in-paris-82556200

Kommentare

Mehr zum Thema