Jetzt Live
Startseite Sportmix
Schlagabtausch

Pokorny holt Bronze in Moskau

Salzburger Karateka legt gelungenes Comeback hin

Pokorny Premier-League Moskau KARATE AUSTRIA
Der Salzburger Karateka Stefan Pokrony konnte sich beim Premier League-Stopp in Moskau Bronze sichern.

Der Salzburger Karateka Stefan Pokorny holte sich bei seinem Premier League-Comeback in Moskau (Russland) Bronze.

Pokorny lieferte sich im kleinen Finale der Klasse -67 kg gegen Tural Aghalarzade (AZE) einen sehenswerten Schlagabtausch, ging 2:1 in Führung, lag 2:3 zurück und fixierte in der Schlussminute den 4:3-Endstand.

Pokorny jubelt nach Sieg in Moskau

„Es war ein Superkampf, ich war von Anfang bis zum Schluss voll konzentriert, hab mich sehr wohl gefühlt auf der Tatami und wusste, dass ich gewinnen werde“, jubelte Pokorny nach dem 4:3-Erfolg in der perfekt arrangierten Eishockey-Arena von Moskau.

Pokorny holt Bronze bei Karate-EM Karate Austria/ Roth/Kremser
"Die dritte EM-Bronzene gibt mir Auftrieb für die Olympia-Qualifikation Mitte Juni in Paris", freute sich Pokorny.

Pokorny kämpft in Moskau um Bronze

Der Salzburger Karateka Stefan Pokorny hat sich beim Premier League-Stopp in Moskau (Russland) bis ins kleine Finale vorgekämpft, wo er nun auf die Bronzemedaille schielt.

Plank visiert Gold an

Karateka Bettina Plank ist mit vier Siegen in vier Kämpfen in ihr erstes Turnier nach dem Gewinn der Olympia-Bronzenen gestartet. Die Vorarlbergerin zog damit beim Premier-League-Turnier in Moskau im Finale der Kumite-Klasse bis 50 kg. Finalgegnerin ist am Sonntag Moldir Schangbyrbay.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 28.10.2021 um 04:22 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportmix/karate-pokorny-holt-bronze-in-moskau-110351260

Kommentare

Mehr zum Thema