Jetzt Live
Startseite Sportmix
Bitter!

Vali Höll fährt am Downhill-Gesamtweltcupsieg vorbei

Titelverteidigerin in Val di Sole Dritte

MTBWC_110621_DHSeeding_HÖLL.Valentina_by_Stefan.Voitl_005.jpg Stefan Voitl
Vali Höll hat den Downhill-Gesamtweltcupsieg verpasst. (ARCHIVBILD)

Die Salzburger Downhill-Mountainbikerin Valentina Höll hat ihren Titel als Gesamtweltcupsiegerin nicht verteidigen können. Die 20-Jährige landete in Val di Sole auf Platz drei.

Höll fuhr eine Woche nach ihrem WM-Titel beim Saisonfinale in Val di Sole auf Rang drei.

Meldungsliste(1)(4).jpg APA/EXPA/JFK
Vali Höll hat beim Downhill-Bewerb am Samstag bei der Mountainbike-WM im französischen Les Gets Chancen auf eine Topplatzierung.

Vali Höll gewinnt WM-Gold im Downhill

Die Saalbacherin Vali Höll zeigte der Mountainbike-WM in Frankreich auf. Sie holte Gold im Downhill.

Balanche gewinnt Downhill-Gesamtweltcup

Der im Gesamtklassement führenden Schweizerin Camille Balanche, die von einem im August erlittenen Schlüsselbeinbruch behindert wurde, reichte dadurch Rang fünf zum Gesamterfolg.

Höll rutscht in Wertung auf Rang drei

Für die erfolgreiche Titelverteidigung hätte die nach ihrem Qualifikationserfolg bei einsetzendem Regen als letzte fahrende Höll gewinnen müssen und Balanche nicht besser als Vierte werden dürfen. Da aber Myriam Nicole vor der Deutschen Nina Hoffmann und Höll triumphierte, rutschte die Saalbacherin im Gesamtklassement auch noch hinter die Französin an die dritte Stelle zurück.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 03.10.2022 um 04:57 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportmix/vali-hoell-verpasst-downhill-gesamtweltcupsieg-126521356

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema