Jetzt Live
Startseite Österreich
Tragischer Unfall

Freundin von LASK-Star stirbt nach Bootsunfall

Fünf Tage in künstlichem Koma

20200624_PD6221.HR.jpg APA/Erwin Scheriau/Archiv
René Renner (Mitte) unternahm mit seiner Freundin eine Raftingtour.

Nach einem Bootsunfall kämpfte die 24-jährige Freundin von LASK-Spieler René Renner fünf Tage lang um ihr Leben. Nun erlag sie ihren Verletzungen.

Vergangenen Samstag war Renner mit der Oberösterreicherin auf einer Raftingtour unterwegs. Der Bootsführer verlor in einer Stromschnelle offenbar die Kontrolle, das Schlauchboot krachte daraufhin gegen einen Felsen und kenterte, berichtet oe24.at.

Freundin von LASK-Star 15 Minuten unter Wasser

Die 24-Jährige dürfte sich mit einem Bein am Boot verfangen haben und blieb rund 15 Minuten unter Wasser. Sie wurde per Hubschrauber ins Krankenhaus Amstetten eingeliefert und dort in künstliches Koma versetzt. Am Mittwoch erlag sie ihren schweren Verletzungen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 09.05.2021 um 11:31 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/freundin-von-lask-star-rene-renner-stirbt-nach-bootsunfall-90539548

Kommentare

Mehr zum Thema