Jetzt Live
Startseite Grenznah
Mehrere Verletzte

Zwei Tote bei Unfall auf A1 in Oberösterreich

Kleinbus fährt auf Asfinag-Lkw auf

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in der Nacht auf Donnerstag auf der Westautbobahn (A1) in St. Georgen im Attergau (Bezirk Vöcklabruck). Zwei Menschen kamen dabei ums Leben, vier weitere wurden verletzt.

Ein 38-jähriger Rumäne prallte mit einem Kleinbaus auf der rechten Fahrbahn Richtung Salzburg auf einen zur Absicherung einer Baustelle abgestellten Lkw mit Warnleit-Anhänger. Zwei der sechs Insassen, ein 17-Jähriger und eine 49-Jährige, überlebten die Kollision nicht, so die Polizei. Die anderen wurden ins Klinikum Vöcklabruck gebracht.

St. Georgen: Zwei Tote bei Unfall auf A1

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Seewalchen fest, dass eine Person im Fahrzeug eingeklemmt war, berichten die Oberösterreichischen Nachrichten. Für zwei Insassen kam jede Hilfe zu spät, vier weitere wurden zum Teil schwer verletzt.

Schwerer Unfall: A1 gesperrt

Die A1 war in der Nacht auf Donnerstag im Bereich der Autobahnauffahrt Seewalchen am Attersee und St. Georgen im Attergau für etwa zwei Stunden gesperrt.

Näheres ist derzeit noch nicht bekannt, wir werden weiter berichten.

(Quelle: SALZBURG24/APA)

Aufgerufen am 19.06.2021 um 10:38 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/a1-zwei-tote-bei-unfall-nahe-st-georgen-im-attergau-104380906

Kommentare

Mehr zum Thema