Jetzt Live
Startseite Grenznah
Triebwagen entgleist

Auto kracht in St. Georgen gegen Lokalbahn

Pkw-Lenker mit Notarzthubschrauber ins Spital geflogen

Mit der Lokalbahn St. Georgen im Attergau (Bezirk Vöcklabruck) zusammengestoßen ist gestern ein Autofahrer. Mit schweren Verletzungen wurde der 31-Jährige ins Spital geflogen.

Ein Autofahrer ist am Montag beim Zusammenstoß mit einer Lokalbahn in St. Georgen im oberösterreichischen Attergau verletzt und mit dem Notarzthubschrauber ins Spital geflogen worden.

Rotlicht übersehen: Crash in St. Georgen

Wie die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Dienstag mitteilte, dürfte der 31-Jährige gegen 10.10 Uhr das Rotlicht an einer geregelten Eisenbahnkreuzung übersehen haben. Durch den heftigen Aufprall sei die Lokalbahn mit einer Achse entgleist, das Auto sei zur Seite geschleudert worden.

Lokalbahn-Insassen bleiben unverletzt

Der Autolenker wurde nach der Erstversorgung mit Verletzungen ins Salzkammergutklinikum Vöcklabruck eingeliefert. Der 41-jährige Triebwagenlenker und sechs weitere Fahrgäste blieben unverletzt. Am Triebwagen entstand erheblicher Sachschaden, am Pkw Totalschaden. Die Unfallstelle war etwa zwei Stunden gesperrt.

+++Verkehrsunfall mit Lokalbahn+++ Ein Verkehrsunfall mit der Attergauer Lokalbahn führte zur Alarmierung der FF St....

Gepostet von FF St. Georgen im Attergau am Montag, 19. September 2022
(Quelle: APA)

Aufgerufen am 04.10.2022 um 09:10 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/ooe-auto-contra-lokalbahn-in-st-georgen-im-attergau-127283833

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema