Jetzt Live
Startseite Lungau
Starker Rauch steigt auf

Feuer bricht in Lungauer Chaletdorf aus

Floriani in St. Michael gefordert

Gebrannt hat es gestern Abend in einem Haus eines Chaletdorfs in St. Michael im Lungau. Zwei Urlauber:innen konnten sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr hat die Flammen rasch gelöscht.

Sankt Michael im Lungau

Die beiden Urlauber:innen aus Deutschland beheizten den Kachelofen im Chaletdorf im Ortsteil St. Martin am Nachmittag mit trockenem Fichtenholz, wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte.

Floriani löschen Brand in St. Martin

Gegen 20.45 Uhr bemerkten sie dann eine starke Rauchentwicklung im Dachboden, verließen deshalb das Haus und verständigten über die Vermieterin die Einsatzkräfte. Die Freiwillige Feuerwehr St. Michael im Lungau konnte den Brand rasch löschen – Verletzte gab es glücklicherweise keine.

Einsatz am 30.05.22 20:47 Uhr ????Kaminbrand - St. Martiner Straße???? Vermutlich durch einen Hitzestau kam es bei einem...

Gepostet von Freiwillige Feuerwehr Sankt Michael im Lungau am Montag, 30. Mai 2022

"Durch Überhitzung des Kamines entstand ein Glimmbrand im Bereich der Geschossdecke", führt die Polizei aus. Die Höhe des Sachschadens war vorerst nicht bekannt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 29.06.2022 um 08:12 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/st-martin-feuer-bricht-in-lungauer-chaletdorf-aus-122103880

Kommentare

Mehr zum Thema