Jetzt Live
Startseite Salzburg
Nach Hochwasser

ÖBB gibt Strecke von Golling bis Werfen frei

Bahnverkehr wird ab 22 Uhr wieder aufgenommen

Öbb, Zug, Bahnhof, SB APA/BARBARA GINDL
Der Bahnverkehr zwischen Golling und Werfen kann wieder aufgenommen werden. (SYMBOLBILD)

Nach dem Hochwasser am Wochenende wird der ÖBB-Streckenabschnitt zwischen Golling-Abtenau (Tennengau) und Werfen (Pongau) heute Abend wieder freigegeben. Die Strecke zwischen Schwarzach-St. Veit (Pongau) und Zell am See (Pinzgau) bleibt allerdings weiterhin gesperrt.

Golling an der Salzach, Werfen, Zell am See, Schwarzach im Pongau

Brücken und Gleisanlagen sind überprüft sowie kleine Schäden beseitigt worden, heißt es in einer Aussendung der ÖBB. 

Bahnstrecke zwischen Golling und Werfen wird freigegeben

Um 22 Uhr wird der Bahnbetrieb zwischen Golling-Abtenau und Werfen wieder aufgenommen.

Abschnitt zwischen Schwarzach und Zell am See bleibt gesperrt

Auf dem gesperrten Streckenabschnitt zwischen Schwarzach-St. Veit und Zell am See ist jedoch aufgrund des weiterhin hohen Pegelstandes der Salzach eine Kontrolle von zwei Brücken derzeit noch nicht möglich. Damit können auch noch keine Angaben zur Dauer der Sperre gemacht werden, so die ÖBB.

Schienenersatzverkehr bleibt

Auf beiden Abschnitten bleibt bis zur Aufhebung der Sperren ein Schienenersatzverkehr mit Bussen aufrecht. Reisende werden dringend gebeten, sich vor Fahrtantritt im Internet unter oebb.at, mittels der Scotty App oder telefonisch beim ÖBB Kundenservice unter 05-1717 über ihre gewünschte Verbindung zu informieren und mehr Reisezeit einzuplanen. Fahrgäste, die für ihre barrierefreie Reise Unterstützung benötigen, können vor Reiseantritt mit dem ÖBB-Kundenservice 05-1717 Kontakt aufzunehmen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 22.09.2021 um 12:10 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/oebb-strecke-von-golling-bis-werfen-ab-heute-abend-wieder-in-betrieb-106816165

Kommentare

Mehr zum Thema