Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Einmaliger Leistungstest

E-Lkw bezwingt Großglockner Alpenstraße

26 Tonnen schwerer Sattelzug durch E-Power gezogen

Erstmals wurde ein 26 Tonnen schwerer E-Lkw einem anspruchsvollen Leistungstest im Hochgebirge samt zweimaliger Überquerung des Alpenhauptkammes unterzogen – dieser wurde am Sonntag auf der Großglockner Alpenstraße gemeistert.

Fusch an der Großglocknerstraße

Während sich im Pkw- und teilweise auch im Kleintransporter-Bereich die sogenannten Battery Electric Vehicles (BEV) – also vollelektrische Fahrzeuge – bereits am Markt etabliert haben, gibt es im Bereich der schweren Lkw und Sattelzugmaschinen (Klasse N3) nur sehr wenige Fahrzeuge, die bereits im kommerziellen Betrieb im Einsatz sind.

Elektrischer Sattelzug auf Hochalpen Straße

Um zu zeigen, wie leistungsfähig ein E-Lkw sein kann, hat der in Österreich und Bayern tätige Nutzfahrzeughändler Tschann mit der Grohag am Sonntag zu einer Pressefahrt eingeladen. Der Test wurde mit einem Serienmodell durchgeführt, das bereits 2018 auf den Markt kam und immer weiterentwickelt wurde.

Bereits bei der Anreise legte der CF-Electric Sattelzug vom Standort der Firma Tschann in Salzburg-Schallmoos bis zur Kassenstelle Ferleiten eine Strecke von 117 Kilometern und eine Höhendifferenz von 730 Metern zurück.

Angaben zum Energieverbrauch

Bei der Anfahrt von Salzburg zur Kassenstelle in Fusch/Ferleiten wurde eigenen Angaben zufolge ein Energieverbrauch von ø 1,77 kWh/km ermittelt. In Ferleiten hatte die Batterie noch 34 Prozent Restkapazität.

Über eine Strecke von 34 Kilometern, die von der Kassenstelle Ferleiten über das Fuscher Törl weiter zum Hochtor und bis hinauf zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe führte, überwand wieder vollaufgeladene elektrisch angetriebene Sattelzug weitere rund 2.000 Höhenmeter mit Steigungen bis 12 Prozent. Auf der Rückfahrt nach Ferleiten meisterte der E-LKW dann nochmals 720 Höhenmeter bergauf.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 11.08.2022 um 12:33 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/26-tonnen-schwerer-e-lkw-bezwingt-grossglockner-alpenstrasse-123690250

Kommentare

Mehr zum Thema