Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Probleme mit Thermik

Segelflugzeug stürzt in Lofer ab

Pilot überlebt Absturz beim Edergut

Zum Absturz eines Segelflugzeugs kam es am Samstagabend beim Edergut in Lofer (Pinzgau). Mit schweren Verletzungen wurde der 34 Jahre alte Pilot via Rettungshubschrauber in die Salzburger Uniklinik geflogen.

Lofer

Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte, startete der Mann aus Hannover mit seinem Segelflieger am bayerischen Chiemsee, um nach Zell am See (Pinzgau) und anschließend wieder zurück zu fliegen.

Segelflieger muss in Lofer notlanden

Aufgrund von Problemen mit der Thermik über Lofer entschied sich der Deutsche gegen 20.20 Uhr zur Notlandung. Beim Aufsetzen zerbrach der kleine Flieger dann in mehrere Teile.

Flugzeugabsturz Lofer APA/DANIEL SCHARINGER
Der Segelflieger setzte steil auf und zerbrach in mehrere Teile.

Der Pilot wurde im Flugzeug sitzend von den Einsatzkräften angetroffen und sei voll ansprechbar gewesen. Mit schweren Verletzungen wurde er in die Uniklinik Salzburg eingeliefert. Die Freiwillige Feuerwehr Lofer stand mit insgesamt 40 Kräften im Einsatz.

(Quelle: SALZBURG24/APA)

Aufgerufen am 31.07.2021 um 10:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/segelflugzeug-stuerzt-in-lofer-ab-106430278

Kommentare

Mehr zum Thema