Jetzt Live
Startseite Pongau
Bad Gastein

Mehr Regen in zwei Tagen als sonst pro Monat

Regen, Gummistiefel APA/BARBARA GINDL
In 48 Stunden fiel deutlich mehr Regen als sonst in einem ganzen Monat. (SYMBOLBILD)

Die Regenmengen der letzten beiden Tage sind alles andere als gewöhnlich. Seit Freitag hat es beispielsweise in Bad Gastein (Pongau) 120 Millimeter Niederschlag gegeben. Das übertrifft den durchschnittlichen Niederschlag für einen ganzen Monat bei weitem.

Bad Gastein

Eine exakte Einordnung der Niederschlagsmengen sei erst nach dem Ereignis möglich, klärte die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) am Sonntag in einer Aussendung auf. Die Regen- und Schneemengen der letzten Tagen seien aber auf jeden Fall sehr außergewöhnlich. So regnete und schneite es in den 48 Stunden von Freitagfrüh bis Sonntagfrüh stellenweise mehr als in einem gesamten durchschnittlichen November.  In Salzburg sticht Bad Gastein hervor. Regnet es in einem durchschnittlichen November 86 Millimeter pro Monat, fielen seit Freitagfrüh satte 120 Millimeter Niederschlag.

Starkregen klingt Sonntagabend ab

Der Starkregen im Süden Salzburgs hält am Sonntag jedenfalls tagsüber weiter an. Erst am Sonntagabend sei mit kurzzeitiger Entspannung zu rechnen, teilte ZAMG am späten Vormittag mit. Die Wetterwarnstufe "orange" zwischen Krimml (Pinzgau) und Hüttschlag (Pongau) bleibt aufrecht.

+++ Rote Wetterwarnungen für die Nacht und Sonntag+++ Mit der anhaltenden südlichen Strömung beginnt es in der Nacht an...

Gepostet von ZAMG - Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik am Samstag, 16. November 2019

Am Montag regnet und schneit es im Süden Österreichs nicht mehr und zeitweise kann die Sonne hervorkommen. In der Nacht auf Dienstag und am Dienstag selbst kann es in Osttirol und Oberkärnten dann stellenweise wieder kräftig regnen und schneien. Die Schneefallgrenze liegt dabei aus derzeitiger Sicht von West nach Ost zwischen 700 und 1.500 Meter. Die Niederschlagsmengen sollten nicht mehr so extrem ausfallen wie an den Vortagen. Aber die Lage bleibt noch angespannt. Weiterhin sind Probleme durch umstürzende Bäume, Überschwemmungen und Hangrutschungen möglich und die Lawinengefahr bleibt hoch.

Deutliche Entspannung ab Mittwoch

Am Mittwoch sollten Regen und Schneefall dann rasch abklingen. Die restliche Woche bringt nach aktuellem Stand der Prognosen dann keine größeren Regen- und Schneemengen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 05:27 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/bad-gastein-mehr-regen-in-zwei-tagen-als-sonst-pro-monat-79346185

Kommentare

Mehr zum Thema