Jetzt Live
Startseite Stadt
Kunstgärtnerei Doll

Loderndes Opernball-Feuer aus Salzburg

Wenn die Wiener Staatsoper am Donnerstag beim Opernball wieder in voller Pracht erstrahlt, haben die Floristen der Salzburger Kunstgärtnerei Doll ihre Arbeit erfüllt. Bereits zum 20. Mal zeichnet man sich im Hause Doll für die Blumen-Arrangements verantwortlich.

Seit sich Maria Großbauer für die Organisation verantwortlich zeichnet, bestimmt eine Oper das Thema des Balls. Thema dieses Jahr ist "Der Ring des Nibelungen", eine vierteiliger Opernzyklus von Richard Wagner. "Wir haben uns die Walküre und dabei den Feuertanz für den Blumenschmuck herausgenommen", erklärt Jörg Doll.

Doll verarbeitet 50.000 Blumen für den Opernball

Die vorherrschenden Farben sind heuer dunkelviolett, dunkelrot, gelb und orange. "Das soll das lodernde Feuer widerspiegeln", erklärt der Salzburger Kunstgärtner. Rund 50.000 Blumen, davon 16.000 Rosen werden von den mehr als 30 Mitarbeitern seit Tagen vorbereitet. Seit dem Jahr 2000 kommen die Blumen für den Opernball mittlerweile aus Salzburg.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 22.11.2019 um 07:02 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/doll-loderndes-opernball-feuer-aus-salzburg-66324163

Kommentare

Mehr zum Thema