Jetzt Live
Startseite Tennengau
Kleiner Aufmarsch

Polizei-Großeinsatz in Bad Vigaun

Bäume am Rengerberg unter Protest der 380-kV-Gegner gefällt

Gegner der geplanten 380-kV-Leitung sind in den frühen Morgenstunden am Dienstag einmal mehr am Rengerberg in Bad Vigaun (Tennengau) aufmarschiert. Unter massivem Protest wurden die Bäume gefällt. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort.

Bad Vigaun

Rund 15 Aktivisten hatten sich am Rengerberg eingefunden. Eine Demonstration, die als Mahnwache auf dem Grundstück der Bundesforste geplant worden war, wurde im Vorfeld untersagt, berichtet der ORF. Die Aktivisten demonstrieren daher seit den frühen Morgenstunden auf der Zufahrt.

Polizei im Einsatz am Rengerberg

"Aktuell ist die Lage ruhig. Die Bezirkshauptmannschaft Hallein ist als verantwortliche Behörde vor Ort. Wir als Polizei kommen nur dann zum Einsatz, wenn die Bezirkshauptmannschaft das anordnet", berichtet Polizeisprecher Hans Wolfgruber am Dienstagvormittag auf S24-Nachfrage.

Gegen 10 Uhr waren die Bäume gefällt, die Aktion beendet und die Polizei konnte wieder abziehen. An dem Einsatz waren mehr als 20 Polizeifahrzeuge mit Mannschaft beteiligt, berichtet die Foto-Agentur FMT-Pictures, die vor Ort war.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.10.2020 um 12:06 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/380-kv-gegner-demonstrieren-am-rengerberg-92539564

Kommentare

Mehr zum Thema