Jetzt Live
Startseite Tennengau
Geschleudert

Auto durchbricht in Abtenau Bushaltestelle

Wartehäuschen muss stabilisiert werden

In Abtenau (Tennengau) kam ein Pkw-Lenker Dienstagnachmittag mit seinem Auto ins Schleudern und krachte frontal in ein Bus-Wartehäuschen.

Wie die FF Abtenau berichtet, kam der Lenker des Kleinwagens in Schleudern und prallte frontal in die Bushaltestelle und blieb darin stecken. Nachdem das Buswartehäuschen von der Feuerwehr stabilisiert wurde, konnte der Kleinwagen mithilfe der Einbauseilwinde des Rüstlöschfahrzeuges geborgen werden. Nach der Fahrzeugbergung wurde das Häuschen mit einem privaten Kran angehoben und ein Holzpfosten untergestellt.

07.12.2021 EINSATZ - Verkehrsunfall, B162 Fischbach Am späten Nachmittag kam ein Kleinwagen ins Schleudern und prallte...

Gepostet von Freiwillige Feuerwehr Abtenau am Dienstag, 7. Dezember 2021

Im Anschluss dieser Arbeiten reinigte die Feuerwehr Abtenau die Unfallstelle und half bei der Verladung auf einen Abschleppwagen. Die Floriani waren mit 30 Mann im Einsatz.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 27.05.2022 um 05:21 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/abtenau-auto-kracht-durch-bushaltestelle-113700736

Kommentare

Mehr zum Thema