Jetzt Live
Startseite Tennengau
Täter flüchtig

Bewaffneter Überfall auf Busfahrer bei Golling

Fahndung läuft auf Hochtouren

S24-Bus, S24-Haltestelle Bilderbox
Der Busfahrer ist Montagabend zwischen Golling und Kuchl überfallen worden. (SYMBOLBILD)

Ein Busfahrer ist Montagabend zwischen Golling und Kuchl (Tennengau) überfallen worden. Der Mann soll im Bus von einem Unbekannten mit einer Waffe bedroht worden sein. Er konnte laut Polizei noch nicht einvernommen werden.

Golling an der Salzach, Kuchl

Wie ein Anrainer gegenüber SALZBURG24 mitteilt, soll es zwischen 20.20 und 20.30 Uhr zu dem Überfall auf den Linienbus gekommen sein. Die Polizei bestätigt den Überfall auf SALZBURG24-Anfrage und gibt weitere Details bekannt.

Täter bedroht Busfahrer mit Waffe

Auf der Fahrt von Golling nach Salzburg wurde der Buschauffeur laut Polizei von einem unbekannten Täter vermutlich mit einer Waffe bedroht und aufgefordert, Geld herauszugeben. Weil dieser nicht gleich reagierte schlug der Täter dem Busfahrer auf den Hinterkopf. Nach einer Vollbremsung durch den Buslenker stürzte der Unbekannte und der Lenker nutzte die Möglichkeit, durch den Hinterausgang zu entkommen. 

Fahndung bislang ohne Erfolg

Der Täter entkam mit der Geldtasche des Opfers in unbekannte Fluchtrichtung. Die Fahndung verlief bisher negativ. Der Täter war schwarz bekleidet und trug eine dunkle Mütze. Er sprach mit ausländischem Akzent. Zum Tatzeitpunk befand sich kein weiterer Fahrgast im Bus. Wie die Polizeipressesprecherin mitteilte, konnte der Buschauffeur bislang noch nicht einvernommen werden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 27.10.2021 um 12:13 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/golling-bewaffneter-ueberfall-auf-busfahrer-96071902

Kommentare

Mehr zum Thema