Jetzt Live
Startseite Fußball
Deutschland-Interesse

Leipzig-Coach: "Hatten gutes Gespräch mit Haaland"

Wunderstürmer hoch im Kurs

Salzburgs Mega-Star Erling Haaland war am Mittwoch bei RB Leipzig und Borussia Dortmund auf Deutschland-Casting. Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann äußerte sich am Freitag in der Pressekonferenz zu den Transferverhandlungen und sprach von einem "guten Gespräch".

Salzburg droht schon im Winter drei Stammkräfte zu verlieren. Während Takumi Minamino bei Liverpool wohl kurz vor der Unterschrift steht, wird Hee-Chan Hwang von den Wolverhampton Wanderes umworben. Haaland indes steht bei Salzburgs Schwesterklub RB Leipzig und Dortmund hoch im Kurs.

Nagelsmann: "Das Gespräch mit Haaland ist gut gelaufen"

Nachdem der 19-jährige Norweger am Mittwoch gemeinsam mit Vater Alf-Inge, Top-Berater Mino Raiola und weiteren Vertrauenspersonen um 13.09 Uhr in Leipzig mit einer eigens angemieteten Chartermaschine landete, folgte ein intensives Gespräch mit Nagelsmann und Leipzig-Sportdirektor Markus Krösche. "Ich glaube, dass das Gespräch ganz gut gelaufen ist. Ich habe mich bemüht in gutem Englisch meine Idee von Fußball zu erklären", machte Nagelsmann kein Geheimnis rund um die Verhandlungen mit Haaland.

Der Trainer betont allerdings, dass es nichts zu verkünden gibt. "Er ist ein guter Spieler und interessant für uns. Vom Gefühl her hatte ich ein ganz gutes Gespräch", fügte Nagelsmann abschließend an.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 14.05.2021 um 08:10 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/leipzig-coach-spricht-ueber-haaland-80614639

Kommentare

Mehr zum Thema