Jetzt Live
Startseite Fußball
Beim Trainingsauftakt

Positiver Corona-Fall in Fußball-Akademie

Bullen-Youngster steckte sich im Urlaub an

SB: Red-Bull-Akademie, Liefering, APA/EXPA/ROLAND HACKL
Ein U18-Spieler von Red Bull Salzburg hat sich mit dem Coronavirus infiziert. (ARCHIVBILD)

Im Rahmen einer routinemäßigen COVID-19-Testung zum Trainingsauftakt der U18-Mannschaft von Red Bull Salzburg wurde ein Spieler positiv auf das Coronavirus getestet.

Salzburg

Als Reaktion darauf befindet sich der Spieler, der sich während seines Sommerurlaubs am Mittelmeer ansteckte und nach seiner Rückkehr nicht in direkten Kontakt mit seinen Mitspielern kam, in häuslicher Quarantäne. Ein zweiter Test wurde umgehend durchgeführt, das Ergebnis ist allerdings noch ausständig.

Jung-Bulle mit Corona infiziert

Der Spielbetrieb soll laut den Bullen nicht gefährdet sein. Ende August steht das Youth-League-Turnier auf dem Programm.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 20.04.2021 um 07:31 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/positiver-coronavirus-fall-in-salzburger-fussball-akademie-91409500

Kommentare

Mehr zum Thema