Jetzt Live
Startseite Unterhaus
Vom Postler zum Profi?

Marco Grüll überzeugt Rapid-Scout

Vom Post-Angestellten zum Fußball-Profi – dieser Traum könnte für Marco Grüll vom Westligisten St. Johann Ende November Realität werden. Uns verrät der Youngster die Hintergründe zum Interesse des Bundesligisten.

Vor vier Jahren kickte Marco Grüll noch in der 1. Landesliga bei Pfarrwerfen. Sein derzeitiger Trainer Ernst Lottermoser erkannte bereits damals sein Talent und nahm seinen Schützling nach St. Johann in die Regionalliga West mit.

Grüll weist "Killerinstinkt" auf

Der Radstädter wusste von Anhieb zu überzeugen und schlug in der dritthöchsten Spielklasse ein. In 99 Spielen traf Grüll 50 Mal ins Schwarze. Sein Trainer attestierte ihm speziell in der heurigen Saison einen "Killerinstinkt". In 19 Liga-Spielen stahl er mit 17 Treffern allen Stürmern die Show.

Gegen Seekirchen erzielte Grüll (li.) einen Dreierpack und weckte das Interesse von Rapid Wien. Krugfoto
Gegen Seekirchen erzielte Marco Grüll (li.) einen Dreierpack und weckte das Interesse von Rapid Wien.

Als Postler zum großen Rapid Wien

Nach dem Salzburg-Derby gegen Seekirchen läutete Anfang Oktober das Handy des Post-Angestellten. Matthias Ringler, Scout bei Rapid Wien, war sein Gesprächspartner und verkündete Interesse am Pongauer. "Für mich ist das relativ überraschend gekommen, da mich ja keine Manager dorthin transferieren wollten, sondern sie auf mich zukamen", staunte Grüll im Gespräch mit SALZBURG24 nicht schlecht.

Probetraining unter Didi Kühbauer

Vom 26. bis zum 30. November darf der Salzburger sein Talent unter der Obacht von Rapid-Trainer Didi Kühbauer unter Beweis stellen. "Dass sich gleich so ein großer Verein für mich interessiert, macht mich schon ein bisschen stolz", verrät Grüll, der bereits ins U18-Nationalteam einberufen worden ist.

Sollte sein kometenhafter Aufstieg weiterhin so positiv verlaufen, wäre es keine Überraschung, wenn er Thomas Goigingers Spuren ins A-Teamfolgen würde. Neben Simon Schilchegger und Mohamed Khalil ist der 20-Jährige bereits der dritte Spieler aus der Westliga, der den Scouts der Bundesligisten den Kopf verdrehte.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 26.05.2019 um 08:59 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/unterhaus/vom-postler-zum-profi-marco-gruell-ueberzeugt-rapid-scout-60870292

Kommentare

Mehr zum Thema