Jetzt Live
Startseite Sportmix
Trotz Corona-Pandemie

Pferdesport-Elite gastiert in Salzburg

Amadeus Horse Indoors in der Salzburgarena

Amadeus Horse Indoors Daniel Kaiser
Zum Auftakt der 15. Jubiläums- Ausgabe der Neuro Socks Amadeus Horse Indoors gibt es traditionell eine Pressekonferenz mit hochkarätigen Größen aus Sport und Politik. Mit dabei: die zweimalige Weltcupsiegerin von Salzburg (2016 & 2019) und Nummer 1 des Dressursports Isabell Werth (GER).

Pferdesport-Fans blicken von Donnerstag bis Sonntag nach Salzburg. Nach der Verschiebung von Dezember 2020 auf den Jänner 2021 kann die 15. Auflage der Amadeus Horse Indoors in der Salzburgarena etwas verspätet über die Bühne gehen. Zuschauer sind aufgrund der Coronavirus-Pandemie klarerweise keine zugelassen, das Starterfeld kann sich sehen lassen.

Salzburg

Österreichs Hoffnungen ruhen vor allem auf Springreiter Max Kühner sowie Dressur-Ass Victoria Max-Theurer. An den vier Tagen finden insgesamt 25 Spring- und Dressurbewerbe mit einer Dotation von fast 350.000 Euro statt. Highlights bei den Springreitern sind das 1,55 Meter hohe Championat von Salzburg am Samstag und vor allem der Grand Prix über 1,60 Meter am Sonntag, der mit 100.000 Euro dotiert ist. Angeführt wird das internationale Starterfeld vom deutschen Weltranglisten-16. Christian Ahlmann. Der Wahl-Tiroler Kühner ist die Nummer 23 der Welt, zählt also durchaus zum Favoritenkreis. 24 Athleten aus den Top 100 sind am Start.

Pferdesport-Highlight in Salzburgarena

Noch hochkarätiger besetzt sind die am Samstag und Sonntag angesetzten Dressur-Weltcup-Bewerbe. Große Gejagte ist die deutsche Olympiasiegerin sowie Welt- und Europameisterin Isabell Werth, die in Salzburg als Seriensiegerin am Start ist. Ihre größten Konkurrentinnen sind mit Jessica von Bredow-Werndl und Dorothee Schneider Landsfrauen. Für Österreich sind neben der 13-fachen Staatsmeisterin Max-Theurer auch der amtierende Staatsmeister Florian Bacher, Christian Schumach, Franziska Fries und Timna Zach dabei.

Aus rein österreichischer Sicht ist das erstmals ausgetragene Superfinale vom Casino Grand Prix 2020 das Highlight. Die besten 16 der Vorrunden von Österreichs bedeutendster Springsportserie reiten am Samstag um Geld- und Sachpreise im Wert von mehr als 40.000 Euro. Alle Bewerbe sind live via der Online-Streaming-Plattform ClipMyHorse.TV zu verfolgen.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 16.06.2021 um 09:20 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportmix/amadeus-horse-indoors-finden-in-der-salzburgarena-statt-98590084

Kommentare

Mehr zum Thema