Jetzt Live
Startseite Sportmix
Rückschlag

Aus für Salzburgs Karate-Ass Buchinger in Lissabon

Ex-Weltmeisterin scheitert im Achtelfinale

Kopie von Karate, Alisa Buchinger, Karate Austria / Ewald Roth
Alisa Buchinger (rechts) musste in Lissabon eine Niederlage im Achtelfinale einstecken. (ARCHIV)

Nur ein Highlight durften die Karate Austria-Asse bei der Premier League in Lissabon (Portugal) bejubeln. Kristin Wieninger überraschte, feierte als Siebente das beste Kata-Ergebnis Österreichs in der Premier League-Geschichte. Rückschläge mussten hingegen die Salzburgerin Alisa Buchinger und ihre Kollegen einstecken.

Sprachlos war European Games-Siegerin Bettina Plank nach der überraschenden Auftakt-Niederlage gegen die Ungarin Karmen Klement (1:3), die Folgen hatte. Da die im Olympiarennen vor ihr liegende Iranerin, Sara Bahmanyar, ins kleine Finale vorstoßen konnte, ist die Karate-do Wels-Kämpferin praktisch aus dem Rennen im Kampf um das vorzeitige Olympia-Ticket. Somit gilt es für die Vizeeuropameisterin der Klasse -50 kg Lissabon abzuhaken und sich im Trainingslager ab Mittwoch auf Gran Canaria optimal auf die EM im kroatischen Porec Mitte Mai vorzubereiten. Danach gilt die Konzentration dem Olympia-Restplatz-Turnier Mitte Juni in Paris.

Buchinger scheitert im Achtelfinale

Beide Turniere sind auch im Fokus von -68 kg-Ex-Weltmeisterin Alisa Buchinger, die nach einem grandiosen Start ins Jahr 2021 mit 13:1-Siegen ebenso einen Rückschlag erlitt: Nach einem klaren 3:0 gegen Isabel Nieto aus Spanien kam das Out im Achtelfinale gegen Ägyptens Feryal Abdelaziz: Nach einer 1:0-Führung kassierte die Salzburgerin aus einer Clinch-Situation einen Ippon, dann folgte ein weiterer, wobei die Afrika-Meisterin klar die Deckung von Alisa Buchinger getroffen hatte – das war die bittere Vorentscheidung zur 2:7-Niederlage.

Auch Niederlage für Pokorny 

Ihr Salzburger Klubkollege Stefan Pokorny scheiterte gegen Amir Mirzaei (Iran) schon in Runde eins, verlor nach einem 0:0 durch einen Kampfrichterentscheid. 

Kein Glück für Salzburger Karateka

Die Comebacks nach den Verletzungspausen der Rettenbacher-Zwillinge endeten jeweils in Runde zwei: Luca (-75 kg) besiegte zunächst den Albaner Bekim Basha 1:0, scheiterte dann am Japaner Ken Nishimura mit 0:3. Zwillingsbruder Robin (-84 kg) verlor in Runde zwei gegen den Europameister von 2017 Michele Martina aus Italien mit 0:8, nachdem er zuvor Björn Kulovuori aus Finnland mit 4:2 bezwungen hatte. Lora Ziller musste wegen einer Fingerverletzung passen. Die U21-Europameisterin konzentriert sich auf die EM in Porec. 

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 16.05.2021 um 10:55 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportmix/karate-rueckschlag-fuer-salzburgerin-buchinger-in-lissabon-103223818

Kommentare

Mehr zum Thema