Jetzt Live
Startseite Wintersport
Hochkönig Erztrophy

Skibergsteiger Zugg Sechster in Bischofshofen

Beim Weltcup-Auftakt der Skibergsteiger in Bischofshofen (Pongau) hat der Vorarlberger Daniel Zugg einen sechsten Platz geholt. Im ersten Heimbewerb seit zwölf Jahren erreichte Zugg als einziger Österreicher auf dem 640-m-Rundkurs unterhalb der Außerleitner-Schanze das Sechser-Finale, seine Landsleute Armin Höfl und Alexander Brandner wurden nach dem Aus im Viertelfinale 17. bzw. 25.

Den Sieg sicherte sich der Italiener Robert Antonioli (2:57,28 Minuten im Finale) vor dem Schweizer Iwan Arnold (+1,22 Sekunden) und seinem Landsmann Nicolo Ernesto Canclini (3,35). Auch bei den Damen gab es durch Marianne Fatton einen italienischen Erfolg (3:39,93). Die Salzburgerin Ina Forchthammer landete als beste ÖSV-Athletin an der 18. Stelle, Sarah Dreier klassierte sich als 20.

Bei der Hochkönig Erztrophy folgt am Samstag ein Vertical-Bewerb des Alpencups, der Individual-Bewerb am Sonntag zählt zum Weltcup. Im Pongau soll der Weltcup künftig im Dreijahres-Rhythmus Station machen.

Erztrophy 2019Gepostet von Hochkönig Erztrophy am Freitag, 18. Januar 2019

(APA)

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 22.08.2019 um 10:49 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/hochkoenig-erztrophy-in-bischofshofen-zugg-bei-auftakt-sechster-64337653

Kommentare

Mehr zum Thema