Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Christian Pirchner ist Hundstein-Hogmoar 2009

Dem Taxenbacher Christian Pirchner reichte im Finale gegen Titelverteidiger Rupert Rieß ein Unentschieden um sich den Hundstein-Hogmoar-Titel 2009 zu sichern.

Aufgrund der kürzeren Kampfzeit in den vorherigen Kämpfen genügte Christian Pirchner ein Unentschieden um den Rauriser Rupert Rieß vom Thron zu stürzen. 3000 Zuschauer pilgerten zu dem auf 2100 Meter Höhe gelegenen Hundstein im Pinzgau um dort bei dem seit 1491 stattfindenden Jakobi-Rangglen dabei zu sein. Titelverteidiger Rupert Rieß gewann die Klasse 1, den Hogmoar-Titel konnte er aber nicht verteidigen: „Ich habe die 1. Klasse gewonnen, jede Medaille ist etwas wert. Ich habe gewusst, dass ich mit der Kampfzeit im Rückstand liege und dass es ein schwerer Finalkampf wird. Mit meiner Leistung kann ich jedoch auf alle Fälle zufrieden sein.“

Neues Siegergesicht am Rangglerolymp

Der Taxenbacher Christian Pirchner gewann zum ersten Mal den Hundstein-Hogmoar: „So nervös wie im Finale war ich noch nie in meinem Leben. Bevor der Kampf losging, habe ich gezittert, denn ich wusste es geht um sehr sehr viel. Heute hat einfach alles zusammengepasst.“ 

Die Sieger der einzelnen Klassen: Moritz Höllwart (6-8 Jahre,Pongau), Jonas Voithofer (8-10 Jahre,Bramberg), Markus Mittermaier (10-12 Jahre,Saalbach), Andre Steger (12-14 Jahre,Bramberg), Daniel Höller (14-16 Jahre,Piesendorf), Wolfgang Schwab (16-18 Jahre,Piesendorf, Hubert Höllwart (Klasse 4,Pongau), Thomas Jetzbacher (Klasse 3,Pongau), Mathias Nindl (Klasse 2,Bramberg), Rupert Rieß (Klasse1, Rauris), Hogmoar: Christian Pirchner (Taxenbach).

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 12:20 auf https://www.salzburg24.at/archiv/christian-pirchner-ist-hundstein-hogmoar-2009-59621161

Kommentare

Mehr zum Thema