Jetzt Live
Startseite Salzburg
Fahrplanwechsel

Neue Linien und Takte im Salzburger Öffi-Verkehr

S-Bahn-Angebot für Nachtschwärmer:innen ausgebaut

symb_lokalbahn NEUMAYR
Vor allem für Nachtschwärmer:innen wurde das Angebot der S-Bahn ausgebaut. (SYMBOLBILD)

Neue Verbindungen und Takte im Salzburger Öffi-Verkehr verspricht der Fahrplanwechsel, der am 11. Dezember in Kraft tritt. Der Ausbau der S-Bahn-Takte soll vor allem Nachtschwärmer:innen ansprechen. Die Tarife sollen im neuen Jahr zudem nicht erhöht werden.

Das Land Salzburg nimmt fünf Millionen Euro für den Öffi-Ausbau bzw. einen Fahrplanwechsel in die Hand. Tariferhöhungen sind keine vorgesehen, verkündete Verkehrslandesrat Stefan Schnöll (ÖVP) Donnerstagvormittag bei einer Pressekonferenz.

Neuerungen im Salzburger Öffi-Angebot

  • Keine Tariferhöhung für 2023
  • Neue Bahnlinie R9 von Bischofshofen nach Schladming
  • Nacht-S-Bahn auf den Linien S1, S2, S3 am Wochenende und an Feiertagen
  • 15-Minuten-Takt Wals-Salzburg mit neuer Linie 181 und Anbindung Europark mit neuer Linie 36
  • Takt-Verbesserungen im Pinzgau
  • Neue Zug- und bessere Busverbindungen im Pongau
  • Takt-Erweiterung Wolfgangsee-Region

Schnöll: "Bauen das Angebot konsequent aus"

"Wir bauen das Angebot weiter konsequent aus, verbinden damit Ballungszentren und ländlichen Raum noch besser und das Ganze, ohne die Preise zu erhöhen", so Landesrat Stefan Schnöll.

schnöll_gfrerer SALZBURG24/NADERER
Verkehrslandesrat Stefan Schnöll (ÖVP, li.) verkündete am Donnerstag die Änderungen am Salzburger Öffi-Netz.

S-Bahn für Nachtschwärmer:innen

Vor allem für Nachtschwärmer:innen wurde das Angebot der S-Bahn ausgebaut. Samstags, sonntags und an Feiertagen bringen die S2 und S3 alle Fahrgäste auch in der Nacht sicher nach Hause. Die S2 fährt zum letzten Mal um 1.34 Uhr vom Salzburger Hauptbahnhof nach Straßwalchen (Flachgau), die S3 um 1.07 und 2.08 Uhr von Freilassing nach Schwarzach-St. Veit. Die S1 wird Montag bis Donnerstag um 0.00 Uhr nach Lamprechtshausen fahren und am Wochenende zusätzlich um 1.00 und 2.00 Uhr. Zudem wird der R21 täglich um 21.55 Uhr vom Hauptbahnhof nach Friedburg fahren.

symb_obus, symb_bus, symb_Schulbus Land Salzburg/Melanie Hutter
(SYMBOLBILD)

Neue Öffi-Linien für Salzburger Zentralraum

Mit einem neuen Öffi-Paket soll ab Dezember dieses Jahres die Verbindung zwischen der Stadt Salzburg und dem südwestlichen Flachgau verbessert werden. Angestrebt werden ein 15-Minuten-Takt ab Wals …

15-Minuten-Takt für Wals-Salzburg

Wals-Siezenheim (Flachgau) wird mit den neuen Linien 181 und 36 noch besser an die Stadt Salzburg angebunden. Die Linie 181 fährt eine Viertelstunde zeitversetzt zur Linie 180 und wird im 30–Minuten-Takt zwischen Hauptbahnhof und der Staatsgrenze über Grünau fahren. Somit ergibt sich ein 15-Minuten-Takt für Wals-Salzburg. Die Linie 36 bindet den Europark direkt im Stundentakt an Wals an und das abgestimmt mit dem Fahrplan der S3. Die neuen Linien sollen mit E-Bussen betrieben werden.

 

Busangebote im Pinzgau werden ausgebaut

Im Pinzgau erwarten die Fahrgäste nicht nur Lückenschlüsse, auch die Fahrpläne werden verdichtet. Das Angebot der Linie 660 von Zell am See zum Kitzsteinhorn wird an Wochenenden und Feiertagen ausgebaut. Mehr Busse gibt es auch auf der Linie 670 von Zell am See über Mittersill nach Krimml und auf der Linie 631 zwischen Lend und Dienten. Einen Stundentakt wird die Linie 680 von der Bezirkshauptstadt nach Saalbach nun ganzjährig und am Wochenende anbieten.

Dichtere Takte auch im Pongau

Neben der neuen Bahnverbindung R9 erhält der Pongau von Montag bis Freitag dichtere Bustakte bei den Linien 520 und 521 und abschnittsweise einen Stundentakt. Zudem werden die Verbindungen bestmöglich an die neue Bahnlinie angepasst.

Mehr Pendler-Züge für den Pongau

Auf der Strecke Salzburg – Schwarzach werden S3, R3 und REX3 an Werktagen außer Samstag verstärkt. Morgens fährt ein zusätzlicher Zug um 7.12 Uhr von Schwarzach-St. Veit zum Salzburger Hauptbahnhof. Um 14.16 und um 15.43 Uhr geht es mit den neuen Verbindungen retour. Mit den Railjets RJ595 und RJ696 (Mallnitz – Obervellach – Salzburg) wird auch das Angebot im Gasteiner Tal ausgebaut. Neu ist auch eine zusätzliche Zug Verbindung für das Kardinal-Schwarzenberg-Klinikum täglich um 16.20 Uhr von Schwarzach-St. Veit zum Salzburger Hauptbahnhof.

Im Halbstundentakt nach Ebenau

Auch die Wolfgangsee-Region profitiert vom neuen Fahrplan. Bei der Linie 154 von Ebenau nach Koppl (beide Flachgau) wird Montag bis Freitag ein Halbstundentakt eingeführt. Samstags werden die Nachmittagsverbindungen ausgebaut. Der Wochenend-Takt der Linie 156 (Mondsee - St. Gilgen) wird ausgeweitet.

Gfrerer: "Auf Wünsche der Fahrgäste eingegangen"

Die neuen Takte und Verbindungen seien eine direkte Reaktion auf die Wünsche der Fahrgäste, wie Salzburg Verkehr Geschäftsführer Johannes Gfrerer bestätigt. Er betont: "Bei den vielen Takt-Verbesserungen sind wir direkt auf die Wünsche unserer Fahrgäste eingegangen und haben Anregungen aus den Regionen eingearbeitet. Auch für Jugendliche gibt es mit der Nacht-S-Bahn ein spezielles neues Angebot."

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 08.02.2023 um 12:33 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/neue-linien-und-takte-im-salzburger-oeffi-verkehr-129613792

Kommentare

MCL

Wo kann man seine Wünsche äußern? Ausgenommen Christkind

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema