Jetzt Live
Startseite Pongau
Keine Verletzten

Lkw kollidiert in Altenmarkt im Pongau mit Zug

Bahnverkehr zwischen Eben und Radstadt läuft wieder

Zu einem Unfall mit einem Lkw und einem Zug kam es am Dienstagmorgen in Altenmarkt im Pongau. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Bahnübergang bleibt für mindestens zwei Tage gesperrt, die betroffene Bahnstrecke konnte mittlerweile wieder freigegeben werden.

Altenmarkt im Pongau

Auf einem Bahnübergang, der mit einer Schrankenanlage und Lichtzeichen gesichert ist, sind laut ÖBB am Dienstagmorgen um 7.34 Uhr ein Lkw und ein Personenzug kollidiert. Laut Polizei handelt es sich um den Bahnübergang an der Oberndorfer Straße nahe Brückenwirt. Der Zusammenstoß ist in Altenmarkt, auf der Strecke zwischen Eben im Pongau und Radstadt (ebenfalls Pongau), passiert. 

Keine Verletzten bei Zugunfall in Altenmarkt

Offenbar dürfte der Lkw zwischen den sich schließenden Schranken stehengeblieben sein. Trotz eingeleiteter Notbremsung des Zuges konnte der Zusammenprall nicht mehr verhindert werden. Laut ersten Meldungen wurden bei dem Unfall keine Personen verletzt, berichten die ÖBB. "Um 14.41 Uhr konnte der Bahnverkehr zwischen Eben im Pongau und Radstadt wieder aufgenommen werden", erklärte ÖBB-Sprecher Robert Mosser gegenüber SALZBURG24.

Für mindestens zwei Tage bleibt hingegen der Bahnübergang gesperrt. Aktuelle Reiseinformationen lest ihr HIER.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 05:36 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/altenmarkt-im-pongau-lkw-kollidiert-mit-zug-101455564

Kommentare

Mehr zum Thema