Jetzt Live
Startseite Stadt
Landeshauptstadt

Taktverdichtung beim Gaisbergbus ist fix!

Ziel: Weniger Verkehr auf Salzburgs Hausberg

Park-Chaos am Gaisberg FMT-Pictures/FM
Falsch geparkte Autos werden am Gaisberg-Plateau abgeschleppt.

Der Gaisbergbus, die Linie 151, verdichtet im Bedarfsfall die Taktung. Das hat die Stadt Salzburg am Mittwoch angekündigt. Auch das Ticket soll günstiger werden. Mit diesen Maßnahmen will man dem Verkehrschaos auf den Salzburger Hausberg entgegenwirken.

Salzburg

Um dem Verkehrschaos auf dem Salzburger Hausberg an schönen Wochenenden Herr zu werden, nimmt die Stadt Salzburg Geld in die Hand. Darauf haben sich Bürgermeister Harald Preuner und Vize Bernhard Auinger verständigt. Preuner: „Wir finanzieren mit rund 24.300 Euro eine Taktverdichtung der Linie 151 bei Bedarf auf 45 Minuten. Außerdem kostet das Ticket hin und retour im Februar und März mit 3,80 Euro nur die Hälfte. Mit der Polizei ist zudem vereinbart, dass sie die Straße schon herunten in Guggenthal für den Individualverkehr sperrt. Beides ist nötig, damit wir das Problem in den Griff kriegen.“ 

Gaisberg und retour um 3,80 Euro 

Die Stadt stellt ein Kontingent von zwölf Bedarfstagen in den beiden Monaten zur Verfügung. Der Betreiber Albus/Salzburg AG sorgt für den zusätzlichen Betrieb. Für eine Fahrt ohne Ermäßigung vom Mirabellplatz auf den Gaisbergspitz hin und retour sind nur 3,80 Euro zu berappen. Derzeit sind es 7,90 Euro. Der Seniorenpreis beträgt 3,10 Euro hin und retour. 

Es gibt folgende Ermäßigungen

  • In der myRegio Jahreskarte Region Salzburg Stadt ist die Fahrt auf den Gaisberg schon inkludiert 
  • Alle im Salzburger Familienpass eingetragenen Kinder bis 14 Jahre fahren mit der myRegio Jahreskarte gratis mit.
  • Mit der myRegio Jahreskarte PLUS (übertragbar 465 Euro) darf an Samstagen, Sonn- und Feiertagen eine zweite Person gratis mitgenommen werden.
  • Mit der myRegio Jahreskarte fährt auch der Hund gratis mit.
  • Mit der Super s´cool Card für 96 Euro im Schuljahr können Schüler*innen alle Verkehrsmittel im Bundesland nutzen
  • Kinder ohne Begleitung im Alter zw. 6 – 14 Jahren ohne Super s´cool Card fahren zum Minimum Preis von 2 Euro hin- und retour
  • Salzburger Familienpass: Alle mitreisenden eingetragenen bzw. angegebenen Kinder bis 14 Jahre werden unentgeltlich befördert. Jede mitreisende namentlich bekannte erwachsene Person laut Familienpass bzw. Familienkarte bezahlt den Minimum-Preis (2 Euro) hin- und retour
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 05:09 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/gaisberg-taktverdichtung-nun-fix-82049506

Kommentare

Mehr zum Thema