Jetzt Live
Startseite Stadt
Lehen

Obus erfasst 65-Jährigen auf Ignaz-Harrer-Straße

Drei Verletzte bei Unfall

Ein Verkehrsunfall am Donnerstagmittag im Salzburger Stadtteil Lehen hat drei teils Schwerverletzte gefordert. Ein 65-jähriger Fußgänger, der gerade die Ignaz-Harrer-Straße überqueren wollte, wurde von einem Obus erfasst. Bei der eingeleiteten Notbremsung des Busfahrers erlitten zwei Insassen leichte Blessuren.

Salzburg

Der 65-Jährige Fußgänger überquerte laut Polizeibericht die Ignaz-Harrer-Straße zwischen langsam fahrenden Fahrzeugkolonnen. Auf Höhe der Fahrbahnmitte sei er kurz stehen geblieben, um nach links zu schauen. Er dürfte dabei jedoch den nahenden Obus übersehen haben. Als er weiterging, wurde der Fußgänger trotz Notbremsung vom Bus erfasst und zu Boden geschleudert.

Fußgänger (65) in Lehen schwer verletzt

Mit schweren Kopfverletzungen musste der 65-Jährige in das Landeskrankenhaus (LKH) Salzburg gebracht werden, berichtet die Polizei weiter. Durch die Vollbremsung wurden im Obus zwei Fahrgäste unbestimmten Grades verletzt. Sie mussten ebenfalls mit dem Roten Kreuz in das LKH gebracht werden.

Stau auf Ignaz-Harrer-Straße

Durch den Verkehrsunfall kam es zu Verzögerungen im Straßenverkehr. Ein Alkotest beim Obus-Fahrer verlief negativ. Ein Ersatzlenker setzte die Fahrt des Obusses fort.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 04:16 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/ignaz-harrer-strasse-fussgaenger-von-obus-erfasst-81763762

Kommentare

Mehr zum Thema