Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Schwarz-Blau auch in Salzburg wahrscheinlich?

Der Salzburger Landtag wird im April 2018 neu gewählt. Neumayr/Archiv
Der Salzburger Landtag wird im April 2018 neu gewählt.

Die Salzburger SPÖ will nach eigenen Aussagen „alles dafür unternehmen“, um die Wähler bis zur Landtagswahl im April 2018 für deren Inhalte zu begeistern. Und das dürfte nicht so einfach werden: Denn nach der Nationalratswahl zeichne sich eine Koalition zwischen Schwarz und Blau auch in Salzburg ab.

Die Salzburger SPÖ gab im Zeitraum von 20. November bis 14. Dezember 2017 eine Umfrage in Auftrag, bei der insgesamt 808 in Salzburg wahlberechtigte Personen befragt wurden. Die Schwankungsbreite der Ergebnisse liegt dabei bei maximal 3,5 Prozent. Durchgeführt hat die Befragung das „Institut für statistische Analysen Jaksch & Partner“ aus Linz.

Klare Mehrheit für Schwarz-Blau im Landtag

Die Salzburger SPÖ liegt bei dieser aktuellen Umfrage derzeit bei 23 Prozent, was eine deutliche Verbesserung gegenüber den zuletzt publizierten Umfragen darstellt. Die ÖVP kommt auf 34 Prozent, die FPÖ auf 24 Prozent, die Grünen auf 10 Prozent, NEOS auf 8 Prozent, die FPS schafft gerade einmal 1 Prozent, genauso wie die Liste von Hans Mayr.

Das bedeutet: ÖVP und FPÖ würden derzeit mit 58 Prozent eine satte Mehrheit im Landtag verfügen.

SPÖ sieht sich bestätigt

„Es freut mich, dass wir mit unserem Themenschwerpunkt Sicherheit weiteres Vertrauen der Bevölkerung dazugewinnen konnten. Denn Sicherheit ist für die Salzburger SPÖ ein hohes Gut. Wir müssen den Menschen in unserem Land diese Sicherheit zurückgeben, egal ob bei der Finanzierbarkeit ihres Lebens, bei Krankheit und Notfällen oder bei der Frage, wie eine gute Zukunft für ihre Kinder aussehen kann. Deshalb wird die SPÖ das Thema Sicherheit bis zur Wahl weiter offensiv ansprechen“, kommentiert SPÖ-Chef Walter Steidl das interne Umfrage-Ergebnis.

Bis zur Wahl im April wolle man aber jedenfalls dazugewinnen – denn nur eine starke SPÖ könne dieser immer größer werdenden Macht von ÖVP und FPÖ etwas entgegensetzen, heißt es am Dienstag in einer Aussendung. „Daher werden wir alles unternehmen, um die Wählerinnen und Wähler für unsere Politik und unsere Inhalte zu begeistern“, so Steidl.

Aufgerufen am 16.11.2018 um 05:42 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/schwarz-blau-auch-in-salzburg-wahrscheinlich-57596413

Kommentare

Mehr zum Thema