Jetzt Live
Startseite Bundesliga
Überragender Auftritt

Jungbulle Sesko zerpflückt "Veilchen"

17-jähriges Stürmertalent zeigt groß auf

Der FC Liefering hat am Dienstag in der 2. Fußball-Liga das Nachtragsspiel der 23. Runde gegen die Young Violets der Wiener Austria nach Rückstand noch locker 5:1 (2:1) gewonnen. Matchwinner war Benjamin Sesko mit seinem Viererpack.

Durch den Heimerfolg rückten die Salzburger bis auf zwei Punkte an Spitzenreiter Blau Weiß Linz heran.

Lafnitz ist drei Zähler hinter Liefering Dritter. Auf Platz vier folgt mit Wacker Innsbruck der erste aufstiegsberechtigte Club, die Tiroler haben einen Zähler Guthaben auf Austria Klagenfurt.

Stark! Sesko trifft vierfach

Für die Liefering-Tore sorgten Elias Havel (39.) und Benjamin Sesko (35., 55., 59., 67./Elfmeter), der mit einem Viererpack die "Veilchen" im Alleingang zerpflückte. Muharem Huskovic (16.) hatte die Führung für den Nachzügler aus Wien erzielt, der aufgrund des erkrankt fehlenden Betreuerstabes um Chefcoach Harald Suchard von U18-Coach Cem Sekerlioglu betreut wurde.

Jungbullen-Coach: "Reaktion gezeigt"

"Wir sind schwer in die Partie gekommen, die Young Violets haben uns vor eine große Herausforderung gestellt. Wir hatten in den ersten 20 Minuten oft das Nachsehen und sind auch verdient in Rückstand geraten. Unser Team hat dann eine Reaktion gezeigt, wir wurden griffiger und waren gegen den Ball gemeinsam als Team unterwegs. Wir haben uns dadurch von Minute zu Minute besser ins Spiel zurückgekämpft, am Ende absolut verdient gewonnen und die nächsten drei Punkte eingefahren", resümierte Liefering-Trainer Matthias Jaissle. 

(Quelle: SALZBURG24/APA)

Aufgerufen am 14.05.2021 um 01:01 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/bundesliga/benjamin-sesko-vom-fc-liefering-zerpflueckt-veilchen-103045411

Kommentare

Mehr zum Thema