Jetzt Live
Startseite Bundesliga
Talent aus Bischofshofen

Korb für Zweitliga-Champ: Ingolitsch bleibt Bulle

Warum Trainer-Hoffnung Salzburg die Treue hält

​Fabio Ingolitsch, FC Liefering GEPA/Red Bull
Fabio Ingolitsch (li.), U18-Trainer bei Red Bull Salzburg, schiebt einem Transfer zum Zweitliga-Meister Blau-Weiß Linz den Riegel vor und entscheidet sich für die Bullen. (ARCHIVBILD)

Mit erst 29 Jahren weckt der Bischofshofener Fabio Ingolitsch bereits das Interesse mehrerer Profi-Klubs aus Österreich. Uns erklärt er, warum er ein Angebot von Zweitliga-Meister BW Linz ausschlug und weiter Red Bull Salzburg die Treue hält.

Bischofshofen, Salzburg

Mit 20 Jahren schlug er seine Laufbahn als Fußball-Lehrer ein, absolvierte alle Leistungsstufen im Eiltempo und konnte sich schlussendlich mit 24 Jahren "jüngster A-Lizenz-Trainer Österreichs" nennen. Im Juli 2017 hätte Ingolitsch eigentlich Lehrer am St. Johanner Gymnasium werden sollen. Wie es das Schicksal wollte, veränderte dann ein Anruf von Liefering-Geschäftsführer Manfred Pamminger sein gesamtes Leben. Der Pongauer erfüllte sich bei Zweitligist FC Liefering als "Co" unter Gerhard Struber und Janusz Gora seinen Traum.

FC Liefering, Fabio Ingolitsch GEPA/Red Bull
Fabio Ingolitsch war dreieinhalb Jahre lang Co-Trainer beim FC Liefering, leitet nun die Geschicke bei der U18 von Red Bull Salzburg. (ARCHIVBILD)

Ingolitsch: Jüngster Co über kometenhaften Aufstieg

Vor 20 Monaten wurde Fabio Ingolitsch als jüngster Co-Trainer in der 2. Liga beim FC Liefering ins kalte Wasser geschmissen. Mit uns spricht der 26-Jährige über Salzburg-Trainer Marco Rose, seinen …

Ingolitsch jüngster Pro-Lizenz-Teilnehmer

Im September 2020 folgte der nächste Meilenstein in seiner noch jungen Karriere: Ingolitsch startete als jüngster Teilnehmer die Ausbildung zum UEFA-Pro-Trainer - die höchste Trainerausbildung überhaupt. Nachdem der Salzburger dreieinhalb Jahre als Assistent beim FC Liefering wertvolle Erfahrungen gesammelt hatte, folgte der nächste Schritt: Ingolitsch durfte erstmals als Cheftrainer bei den Bullen sein Können unter Beweis stellen. Im vergangenen Winter leitete er die Geschicke bei der U18, wurde prompt Meister.

FC Liefering, Fabio Ingolitsch GEPA/Red Bull
Fabio Ingolitsch war dreieinhalb Jahre lang Co-Trainer beim FC Liefering, leitet nun die Geschicke bei der U18 von Red Bull Salzburg. (ARCHIVBILD)

Trainer-Talent bekennt sich zu Bullen

Wenige Wochen nach dem Saisonende stand erneut eine "Luft-Veränderung" im Raum. Denn Ingolitsch erhielt ein Angebot vom Zweitliga-Champion Blau-Weiß Linz. "Ich bleibe definitiv bei Salzburg. Ich hatte gestern ein positives Gespräch mit dem Club und habe BW Linz abgesagt. Ich identifiziere mich zu 100 Prozent mit der Spielphilosophie von Red Bull Salzburg und habe mich daher für einen Verbleib entschieden", erklärte Ingolitsch am Freitag im Gespräch mit SALZBURG24.

Ingolitsch will "von den Besten lernen"

Zudem hatten auch die Entwicklungsmöglichkeiten beim österreichischen Serienmeister einen gewichtigen Anteil am Verbleib des Bischofshofeners. "Es war nie der Plan, dass ich nach einem halben Jahr als Cheftrainer bei der U18 die Bullen verlasse. Meine Entwicklung hier ist nicht zu Ende. Ich will weiter hart an mir arbeiten und ein besserer Trainer werden. Hier kann ich mein ganzes Potenzial ausschöpfen und von den Besten lernen", erklärte Ingolitsch, der in puncto Taktik seine Stärken sieht. An seiner Kommunikation, der Körpersprache und Führungsqualitäten wolle er noch weiter hart arbeiten.

Struber als Lehrmeister für Ingolitsch

Gelernt hat Ingolitsch nach eigenen Angaben von Red Bull New York-Coach Gerhard Struber am meisten: "Er hat mir damals als Frischling sein vollstes Vertrauen geschenkt." Seine Zukunft sieht der 29-Jährige weiter bei Red Bull Salzburg.

Fabio Ingolitsch - Co-Trainer beim FC Liefering GEPA/Red Bull
Fabio Ingolitsch (re.) sammelte unter Gerhard Struber, dem Ex-Chefcoach bei Liefering, als Trainer seine ersten Profi-Erfahrungen.
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 18.06.2021 um 06:31 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/bundesliga/fabio-ingolitsch-bullen-trainer-schlagt-angebot-von-bw-linz-aus-105057055

Kommentare

Mehr zum Thema