Jetzt Live
Startseite Fußball
Er spielte gegen Salzburg

Bullen-Gegenspieler mit Coronavirus infiziert?

Tel-Aviv-Kicker traf auf Okugawa und Co

Ofir Davidzada APA/AFP/JACK GUEZ
Ofir Davidzada (re.) soll positiv auf das Coronavirus getestet worden sein. Der Linksverteidiger spielte gegen FC Salzburg durch.

Laut israelischen Medienberichten von Donnerstagfrüh ist bei Maccabi Tel Aviv ein weiterer Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden. Ofir Davidzada stand im Champions-League-Play-off das gesamte Spiel gegen Red Bull Salzburg auf dem Feld.

Salzburg

Jetzt könnte das ohnehin schon sehr heikle Duell noch wildere Ausmaße annehmen.

Tel-Aviv-Spieler angeblich mit Coronavirus infiziert

Dass bei Salzburgs Gegner Maccabi Tel Aviv bereits vor Anpfiff schon Covid-19 wütete, war allen bekannt. Auch dem europäischen Fußballverband UEFA. Bei neun Spielern und acht Betreuern wurde das Coronavirus festgestellt.

 

Trotz zahlreich infizierter Kicker erhielt das Team vom israelischen Gesundheitsministerium und der UEFA die Erlaubnis, das Training fortzusetzen und auch das Spiel in Tel Aviv auszutragen. Nun ist Linksverteidiger Ofir Davidzada zwei Tage nach dem Duell ebenso positiv auf Covid-19 getestet worden, heißt es laut dem gewöhnlich gut informierten israelischen Medium sportrabbi.

Davidzada stand gegen Salzburg 90 Minuten auf dem Feld

Brisant: Abwehrmann Davidzada spielte die gesamte Partie durch, traf vorwiegend auf Masaya Okugawa, Rasmus Kristensen und Co.

Alle Bullen derzeit negativ

Auf SALZBURG24-Anfrage gab es bei den Bullen Donnerstagfrüh erste Entwarnung. "Alle Corona-Tests von gestern fielen negativ aus", erklärte ein Klubsprecher. Am Freitag finden bei Red Bull Salzburg vor dem Bundesliga-Duell gegen Ried weitere Corona-Tests statt.

Bleibt nur zu hoffen, dass das auch so bleibt. Denn in Anbetracht der Inkubationszeit kann eine Infektion auch erst ein paar Tage später auftreten.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 22.10.2020 um 07:26 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/maccabi-verteidiger-ofir-davidzada-angeblich-mit-coronavirus-infiziert-93261277

Kommentare

Mehr zum Thema