Jetzt Live
Startseite Sportmix
Nächstes Jahr

Rallye Dakar erstmals in Saudi-Arabien

Walkner Red Bull Content Pool
Matthias Walkner könnte nächstes Jahr in Saudi-Arabien durch die Wüste jagen (Archivbild).

Auf Dakar-Hero Matthias Walkner wartet eine neue Herausforderung. Sollte der Salzburger bei der Rallye Dakar im nächsten Jahr an den Start gehen, würde er dabei erstmals in Saudi-Arabien durch die Wüste jagen. Nach elf Auflagen in Südamerika wird die berühmt-berüchtigte Rallye im kommenden Jahr nämlich erstmals in Saudi-Arabien stattfinden.

Das Wüsten-Off-Road-Spektakel fand nach seiner Gründung 1979 zunächst dem Originalnamen "Paris-Dakar" entsprechend auf einer Route von Paris nach Dakar statt. Später wurde mehrmals in Spanien oder Portugal gestartet, ehe das Rennen seit 2009 nicht mehr durch Europa und Afrika, sondern durch Südamerika führte. Grund dafür war die Absage im Jahr 2008 aus Sicherheitsgründen. In diesem Jahr fand die Rallye Dakar in Peru statt. Titelverteidiger Matthias Walkner aus Salzburg wurde heuer in der Motorrad-Wertung Gesamtzweiter.

(APA)

(Quelle: Apa/Ag.)

Aufgerufen am 24.06.2019 um 11:57 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportmix/rallye-dakar-erstmals-in-saudi-arabien-68842300

Kommentare

Mehr zum Thema