Jetzt Live
Startseite Bundesliga
Leader aus Linz

Jungbullen verlieren Boden auf "Salzburg-Filiale"

Last-Minute-Elfer verhinder Liefering-Sieg

FC_Liefering_LASK_Juniors GEPA/Red Bull
Der FC Liefering (rot) und die LASK-Juniors trennten sich am Dienstag im Nachtragsspiel der 24. Runde mit einem 1:1.

Für den FC Liefering wurde durch ein spätes Elfmeter-Tor gegen die LASK-Juniors der Rückstand auf die Tabellenspitze der 2. Fußball-Liga größer. Die "Salzburg-Filiale" Blau Weiß Linz baut mit dem achten Sieg in Folge die Führung aus.

In Grödig konnten die Red-Bull-Talente am Dienstagabend eine Überzahl nicht für drei Punkte nutzen.

Elfer-Schock für Liefering 

Nachdem Erwin Softic kurz vor dem Pausenpfiff mit Gelb-Rot vom Platz musste, verteidigten die LASK-Talente lange erfolgreich. Nach einem Dedic-Freistoß brachte Alexander Prass die Lieferinger per Kopf aber doch in Führung (87.), zum Sieg reichte es aber nicht. Nach einem Handspiel von Daouda Guindo im Strafraum verwertete Valentino Müller den Elfmeter in der 94. Minute zum 1:1-Endstand.

"Es ist einfach bitter, in der Nachspielzeit den Ausgleich zu kassieren. Trotzdem müssen wir mit dem Ball im letzten Drittel effektiver sein, um gegen zehn Mann die drei Punkte zu holen", erklärte Liefering-Trainer Matthias Jaissle.

Der Linzer Junior-Coach Andreas Wieland atmete hingegen tief durch: "Nach der sehr ärgerlichen Niederlage am Wochenende zeigte die Mannschaft heute trotz Unterzahl eine grandiose Reaktion. Dieser Punkt wird uns viel Kraft für die bevorstehenden Aufgaben geben."

"Salzburg-Filiale" BW Linz bleibt Leader

Blau Weiß Linz hat somit den Vorsprung an der Tabellenspitze der 2. Fußball-Liga ausgebaut. Die Oberösterreicher siegten gestern in Amstetten mit 2:0 (1:0) und liegen nun je fünf Zähler vor dem FC Liefering und dem SV Lafnitz.

Drei Punkte im Nachtrag gegen Amstetten ✌

Gepostet von FC Blau-Weiß Linz am Dienstag, 20. April 2021

Bei den Stahlstädtern stehen mit dem aktuell verletzten Fabio Strauss mit Michael Brandner und Youngster Felix Strauss drei gebürtige Salzburger im Kader des Tabellenführers. BW Linz ging gegen Amstetten in der 38. Minute durch Kristijan Dobras nach Vorarbeit von Top-Torschütze Fabian Schubert in Führung. Nach der Pause schlug der Toptorjäger der Liga selbst zu.

Dobras ließ eine Hereingabe durch, Schubert schloss ab (62.) und bejubelte sein 30. Saisontor. Damit setzten sich beide Serien fort: Die Linzer feierten den achten Sieg in Serie, Amstetten kassierte die sechste Niederlage hintereinander.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 18.05.2021 um 01:12 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/bundesliga/fc-liefering-verliert-boden-auf-salzburg-filiale-102738166

Kommentare

Mehr zum Thema