Jetzt Live
Startseite Fußball
Salzburger in Topform

Rose-Klub streckte Fühler nach Goiginger aus

ÖFB-Nationalspieler international begehrt

Der Salzburger LASK-Kicker Thomas Goiginger befindet sich in der Form seines Lebens. Nach Glanzleistungen in der Bundesliga und in der Europa League stieg der Köstendorfer (Flachgau) zum ÖFB-Teamspieler auf. Im Sommer war Marco Roses Neo-Klub Borussia Mönchengladbach nach exklusiven SALZBURG24-Informationen an einer Verpflichtung des Wirbelwinds interessiert.

"Goigi" in die Premier League? Im März verbreitete sich das hartnäckige Gerücht, dass der Linzer Flügelspieler auf dem Zettel von FC Southampton-Trainer Ralph Hasenhüttl stehen soll. Dran war dabei nicht wirklich viel.

Goiginger von Gladbach umworben

Vielmehr – und das kommt erst jetzt ans Tageslicht – soll Borussia Mönchengladbach starkes Interesse am 26-Jährigen verkündet haben. Rudi Mirtl (früher Austria Salzburgs Clubsekretär) von der Spieleragentur m&m deportivo wurde vom ehemalige Bullen-Co-Trainer Alexander Zickler kontaktiert und von dem Fohlen-Interesse informiert. "Die Gespräche waren schon weit fortgeschritten. Sogar die Ablöse-Modalitäten waren geklärt", verriet Goigingers Spielerberater und Rudis Sohn Philip Mirtl im exklusiven Gespräch mit SALZBURG24.

Thomas Goiginger APA/HERBERT NEUBAUER
LASK-Kicker Thomas Goiginger (li.) war auch im Champions League-Play-off gegen Club Brügge brandgefährlich.

Gladbach-Transfer von Goiginger platzte

Dass der LASK nach Joao Victor (VFL Wolfsburg) keinen weiteren Spieler in die deutsche Bundesliga transferieren konnte, lag am zu großen Kader von Borussia Mönchengladbach. "Sie hätten noch zwei Spieler mit aufrechten Verträgen abgeben müssen. Aber das geschah nicht und so platzte der Deal", erklärte Philip Mirtl, dessen "Schützling" weiterhin unter Beobachtung stehen soll. Laut dem Spielerberater finden sich derzeit bei allen Spielen rund 20 Scouts auf den Rängen der Oberösterreicher.

Goiginger, der seit kurzem von ÖFB-Sportwissenschafter Gerhard Zallinger mental betreut wird, steht abermals im Nationalteam-Kader für Österreichs EM-Qualifikationsspiele gegen Israel (10. Oktober) und Slowenien (13. Oktober) und könnte mit seinem möglichen Debüt für noch mehr internationale Aufmerksamkeit sorgen. Gut möglich, dass danach ein Top-Transfer (zu Gladbach) Realität wird.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 18.10.2019 um 02:44 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/thomas-goiginger-im-visier-von-borussia-moenchengladbach-77277415

Kommentare

Mehr zum Thema