Jetzt Live
Startseite Unterhaus
SAK 1914

Fix! 650.000-Euro-Förderung für Flutlicht

Stadtpolitik gibt grünes Licht

SAK, Sportplatz, Flutlicht Krugfoto
Auf der Sportanlage vom SAK 1914 wird im Frühjahr eine neue Flutlichtanalage installiert.

Knapp 70 Millionen Euro steht der Stadt Salzburg nach dem fixierten Budgetplan für Investitionen im kommenden Jahr zur Verfügung. Dabei erhielt am Montagabend auch Salzburgs ältester Fußballverein SAK 1914 die Zustimmung für die Flutlicht-Förderung in Höhe von 650.000 Euro.

Salzburg

Großer Jubel beim blau-gelben Stadklub im Nonntal! Der ambitionierte Regionalligist erhielt nach langem Hin und Her die frohe Botschaft, dass die Politik für den Bau einer neuen Flutlichtanlage abgestimmt hat.

HIER könnt ihr im Detail nachlesen, wofür die Stadt im kommenden Jahr Geld ausgibt.

Flutlicht-Förderung für SAK genehmigt

Bereits im Herbst des Vorjahres kündigte der SAK an, die zwölf Jahre alten Masten mit einer Beleuchtungsstärke von 394 Lux auf 800 Lux aufrüsten zu wollen. Damit sollen Fernsehübertragungen gewährleistet werden. Denn: "Ohne TV-Übertragungen können wir keine potenten Sponsoren an Land ziehen und diese sind für einen ordentlichen Betrieb überlebensnotwendig", sagte SAK-Präsident Christian Schwaiger im Gespräch mit SALZBURG24.

"Mit den Stimmen von der ÖVP, SPÖ und FPÖ wurde am Montag mit einer Mehrheit die 650.000-Euro-Förderung beschlossen", erklärte Karl Schupfer, Amtsleiter der Stadt Salzburg auf S24-Anfrage. Nur die Bürgerliste gab ein Veto bei den Verhandlungen. "Dieses Budget nimmt den Klimaschutz in unserer Stadt nicht ernst. Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Aber wenn allein für vier Flutlichtmasten doppelt so viel Geld ausgegeben werden soll, wie für den Klimafonds (300.000 Euro, Anm.), dann ist das Retropolitik“, stellte Klubobfrau Ingeborg Haller in einer Aussendung klar.

Schwaiger: "Können Hürden gemeinsam überwinden"

Die für einen Aufstieg in die 2. Liga benötigte Wirtschaftsprüfung soll bereits fertig gestellt und bis zum Stichtag, dem 15. November, bei der Bundesliga eingereicht werden. Ob das neue Flutlicht bis zum 3. März, dem Datum zur Einreichung der Lizenzunterlagen, stehen wird, konnte Schwaiger noch nicht genau sagen. "Bis dahin brauchen wir nur die Absichtserklärung der Stadt, dass wir bauen dürfen."

Und potente Sponsoren? Schwaiger sei überrascht, mit welchen Firmen der Vorstand überhaupt einen Termin erhalten hat und hofft, in Kürze mehrere große Partner präsentieren zu können. "Wenn sich alle im Verein darüber bewusst sind, wie wichtig das ist, können wir die Hürden gemeinsam überwinden." Bis dahin müssen zunächst in der überregionalen Westliga die sportlichen Hausaufgaben erledigt werden. Die Weichen dafür stellt Neo-Coach Thomas Hofer ab 27. November beim Trainingsstart.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 20.02.2020 um 10:19 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/unterhaus/sak-1914-erhaelt-flutlicht-foerderung-in-hoehe-von-650-000-euro-79084840

Kommentare

Mehr zum Thema