Jetzt Live
Startseite Salzburg
Essen in Salzburg

Das vegane Angebot im Überblick

EasyVegan und VleischPflanzerl SALZBURG24/Wurzer
Das vegane Angebot in Salzburg reicht von Burger bis hin zu Wok-Gerichten.

Veganer müssen sich beim Essengehen in Salzburg schon längst nicht mehr nur von Beilagen ernähren. Immer mehr Restaurants bieten reine vegane bzw. vegetarische Küche an, bei vielen gibt es vegane Optionen. Inspiration für den nächsten Restaurantbesuch findet ihr in unserem Überblick.

Veganer verzichten nicht nur auf Fleisch, sondern auf alle tierischen Produkte, zum Beispiel auch Eier und Honig. 2016 lebte laut einer GfK-Umfrage nur ein Prozent der Österreicherinnen und Österreicher vegan. 2018 bezeichnete sich bereits jeder Zehnte in Österreich als vegetarisch oder vegan. Die Zahl jener Menschen, die bewusst auf Fleisch oder tierische Produkte verzichten, steigt also an.

Veganer als Zielgruppe im Gasthaus

In Salzburg gibt es mittlerweile auch eine große Anzahl an Restaurants, die sich genau an diese Zielgruppe wenden. Am meisten Auswahl gibt es in der Landeshauptstadt, aber auch in den Gauen bieten so manche Cafés und Restaurants eine vegane Speisekarte an.

Komplett vegan ist das Angebot im „GustaV“ in der Wolf-Dietrich-Straße in der Stadt Salzburg. Gefrühstückt wird mit Bio-Tees und pflanzlichen Milchalternativen sowie feinem Kaffee, der in Salzburg frisch geröstet wird. Jeden Monat gibt es ein neues Sandwich sowie Suppen, Salate und Smoothies.

Ebenfalls rein vegane Zutaten kommen in die Burger des "Vleischpflanzerl". Der Foodtruck steht zwei Mal die Woche in der Stadt Salzburg sowie bei vielen Events und Festivals. Termine und Standorte findet ihr immer aktuell auf der Facebookseite.

Vegetarische und vegane Speisekarten

Veganes und Vegetarisches kommt im „Green Garden“ im Salzburger Stadtteil Nonntal auf den Teller. Bei den Produkten achte man besonders auf Regionalität und Saisonalität sowie Nachhaltigkeit, heißt es auf der Website. Hier isst vor allem auch das Auge mit: Vom Frühstück bis zum Abendessen wird alles kunstvoll in Szene gesetzt.

Ebenso fleischlos, aber durchaus mit Milch und Eiern wird im „Heart of Joy“. Wer sich von der spirituell-angehauchten Atmosphäre – man folgt hier einem Guru – nicht abschrecken lässt, findet eine große Auswahl an veganen Speisen. Abstriche müssen allerdings bei den Getränken gemacht werden, hier gibt es nur wenig, das auf der Speisekarte als vegan gekennzeichnet ist.

Biologisch und ohne tierische Produkte

Klein aber fein ist das „Spicy Spices“. Angesiedelt am Ende der Linzergasse nahe der Schallmooser Hauptstraße, finden Hungrige vor allem indisch angehauchte Gerichte. Seit zwei Jahrzehnten wird hier biologisch gekocht, Inhaber Suresh Kumar Syal ist selbst überzeugter Vegetarier und bietet im Restaurant auch einen kleinen Shop mit vegetarischen und veganen Produkten.

Ein veganes Angebot gibt es ebenso in so manchen Restaurants mit Fleischangebot. Eines davon ist das „Leichtsinn“. Es gibt ein veganes Tagesgericht, vegane Vorspeisen, Salat und auch Naschkatzen werden versorgt: Kuchen ohne tierische Produkte stehen ebenfalls auf der Speisekarte.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Gemüseteller mit roter Linsensauce ???? • • • #leichtsinn #vegan #feelgodfood

Ein Beitrag geteilt von Leichtsinn, feel-good-food (@leichtsinn.salzburg) am

Vegane Burger, Pizza und Wok

Selbst zusammenstellen kann man sich sein Essen bei „Uncle Van“ in der Steingasse. Fans von asiatischem Essen kommen hier auf ihre Kosten, neben den Baukasten-Woks gibt es außerdem zwei vegane Suppen.

Drei verschiedene veganen Burger hat der Bioburgermeister im Angebot. Zur Auswahl steht ein Laibchen auf Tofu, Gemüse oder Gemüse und Hanfschrot. Auch die Pommes erfüllen den Vegan-Standard.

Ganz in der Nähe, nämlich in der Franz-Josef-Straße, werden vegane Pizza-Fans fündig. Bei Organic Pizza stehen ebenfalls drei vegane Gerichte auf der Speisekarte: Entweder mit Käse oder ohne und viel Gemüse wird der frisch gemachte Teig hier belegt. Alle Zutaten sind bio.

Gepostet von Organic PIZZA Salzburg am Samstag, 19. November 2016

Vegan essen in Hallein

Doch nicht nur in der Stadt Salzburg wird veganes Essen serviert. Von Adnet aus bringt „Hermann liefert“ vegane und vegetarische Gerichte – auf Wunsch auch mit Fleisch – ins Büro oder in die eigenen vier Wände. Geliefert wird Im Flach- und Tennengau sowie der Stadt Salzburg.

Vegane Frühstücksoptionen finden ich im Halleiner Pan Café. Die weibliche Hälfte des Besitzer-Duos Lea und Günther ist ebenfalls Veganerin. Ob Kaffee, Tee oder Süßspeise: Hier wird auch auf Veganer geachtet. Zudem gibt es auch täglich ein veganes Mittagsgericht.

Vegane Angebote im Innergebirg

Im Pongau kocht man im „Kraut und Rüben“ hauptsächlich vegetarisch. Es gibt aber auch die „Green Card“ – eine eigene vegane Speisekarte. In Bad Hofgastein kommen hier Cous Cous, Spaghetti oder Milchreis auf den Tisch.

Vegane Optionen bietet auch das Stadtcafe Saalfelden im Pinzgau. Zu den Burgern mit hausgemachten Süßkartoffel-Bohnenlaibchen werden Pommes mit veganen Saucen serviert.

Dieser Überblick erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Solltet ihr noch weitere Restaurants/Cafés mit veganem Angebot kennen, könnt ihr sie gerne in die Kommentare posten. Mehr Ess-Möglichkeiten in Salzburg findet ihr im SALZBURG24-Restaurantführer.

(Quelle: SALZBURG24)

Whatsapp

Aufgerufen am 18.10.2019 um 08:27 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/vegane-restaurants-in-salzburg-im-ueberblick-74599339

Kommentare

Mehr zum Thema