Jetzt Live
Startseite Bundesliga
Teuerster Bulle

Keine Angebote für Salzburgs Camara

Wertvollster Meister-Kicker wird zum Luxusproblem

Mohamed Camara Getty/Red Bull
Salzburgs Luxusproblem: Für Mohamed Camara gibt es weiterhin keine Interessenten. (ARCHIVBILD)

Mohamed Camara spielt bei Red Bull Salzburg sportlich derzeit überhaupt keine Rolle. Dennoch rückt der teuerste Spieler der Bundesliga immer mehr in den Fokus. Für den Malier, der nicht einmal im Kader zu finden ist, gibt es derzeit keine konkreten Angebote.

Salzburg

Mit seinen Leistungen im zentralen Mittelfeld spielte sich Mohamed Camara in die Herzen der Bullen-Fans. Viele von ihnen würden den 22-Jährigen auch heuer gerne im Dress von Red Bull Salzburg sehen.

Eintracht Frankfurt, FC Salzburg, Mohamed Camara GEPA/Red Bull
Mohamed Camara: 

Transfer platzt! Camara muss zurück nach Salzburg

Die Premier League ist die heiß ersehnte Wunsch-Destination von Mohamed Camara. Das Mentalitätsmonster von Red Bull Salzburg erfüllte sich beinahe den Traum, der jedoch vorerst platzte. Wie die …

Zukunft von Camara weiter ungewiss

Doch der Malier hat andere Pläne. Das "Mentalitätsmonster" will die Mozartstadt unbedingt verlassen und träumt von der Premier League. Sein Abgang gestaltet sich jedoch schwieriger als erwartet. Nachdem ihn Ex-Bullen-Coach Jesse Marsch, der Leeds United auf der Insel trainiert, kurz vor einer Verpflichtung hängen ließ, ist die Zukunft Camaras in der Schwebe.

 

Mohamed Camara GEPA/Red Bull
Mohamed Camara (re.) und Albert Vallci könnten Red Bull Salzburg noch im Sommer verlassen. (ARCHIVBILD)

Diese drei Kicker könnten Bullen bald verlassen

Kurz vor dem Saisonstart ist der Kader von Red Bull Salzburg sehr groß – ja fast schon zu breit aufgestellt. Sportdirektor Christoph Freund schließt am Mittwoch daher weitere Abgänge nicht aus.

Trainingsgast wird zum Luxusproblem

Mit 27 Millionen Euro Marktwert (laut transfermarkt.at) ist er der teuerste Kicker hierzulande. Bei Red Bull Salzburg schnürt er derzeit trotz eines Vertrags bis 2025 nur in den Übungseinheiten die Schuhe. Nicht einmal beim geheimen Testkick am Sonntag gegen den saudischen Club FC Ittihad (3:4-Niederlage), bei dem alle Reservisten zum Einsatz kamen, spielte Camara eine Rolle.

Mohamed Camara, Red Bull Salzburg GETTY/RED BULL
Mohamed Camara zählt in seiner dritten Saison bei Red Bull Salzburg zu den absoluten Leistungsträgern. (ARCHIVBILD)

Camara wünscht sich Premier-League-Transfer

Mohamed Camara meidet die Öffentlichkeit und gibt ungern Interviews. Der stark umworbene Mittelfeld-Abräumer vom FC Red Bull Salzburg und frisch gebackene Vater bricht im exklusiven Gespräch mit …

Der Trainingsgast gestaltet sich langsam aber sicher zum Luxusproblem. Wie SALZBURG24 am Donnerstag vom Double-Sieger erfuhr, gibt es weiterhin keine Interessenten für den Mittelfeldakteur. "Bis Donnerstagabend lag uns kein Angebot für Camara vor", erklärte ein Klubsprecher von Salzburg. Schenkt man englischen Medienberichten Glauben, dass soll der 22-Jährige bei Everton (England) hoch im Kurs stehen.

Für Bullen-Star drängt die Zeit

Das Transferfenster ist in den meisten Ländern bis 31. August offen. In den kommenden zwei Wochen sollte die Zukunft des Abräumers geklärt sein. Ist bis dahin kein Verein gewillt, die hohe Ablösesumme und die Gehaltsforderungen für ihn zu bezahlen, dann wird das Luxusproblem noch größer. Denn Trainer Matthias Jaissle setzt derzeit auf jene Spieler, die am 6. oder 7. September beim Champions-League-Auftakt zum Einsatz kommen sollen. Hängt Camara bei Red Bull Salzburg eine vierte Bundesliga-Saison an, steht den Bullen ein vorprogrammiertes Startelf-Dilemma bevor.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 06.10.2022 um 06:34 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/bundesliga/mohamed-camara-keine-angebote-fuer-salzburgs-teuersten-spieler-125500369

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema